Diamanda Galás: "Griechenland gehört nicht zu Europa"

Diamanda Galás, amerikanische Avantgardemusikerin mit griechischen Wurzeln, feierte heuer mit zwei Alben ein glänzendes Comeback. Der "Presse am Sonntag" gab sie in Wien rund um ein Gastspiel im Porgy & Bess eines ihrer raren Interviews und erzählte, warum sie Deutsch gelernt − und warum sie sich mit dem Ersten Weltkrieg befasst hat.

Die Avantgarde-Künstlerin Diamanda Galás hat unter anderem auch Neurochemie studiert.
Schließen
Die Avantgarde-Künstlerin Diamanda Galás hat unter anderem auch Neurochemie studiert.
Die Avantgarde-Künstlerin Diamanda Galás hat unter anderem auch Neurochemie studiert. – (c) Austin Young Young

Auf Ihrem aktuellen Album „At Saint Thomas The Apostle“ taten sie es Franz Liszt gleich und vertonten „Oh lieb, so lange du lieben kannst“, ein Gedicht des deutschen Dichters Ferdinand Freiligrath. Wie haben Sie es eigentlich entdeckt?

Das ist drin:

  • 7 Minuten
  • 1334 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen