"Germany's Next Topmodel": #NotHeidisGirl: Frauen protestieren gegen Heidi Klum

Die Suche nach Deutschlands nächstem "Topmodel" geht in die nächste Runde: Zwölf Staffeln gibt es von der Pro7-Sendung "Germany's Next Topmodel" mittlerweile schon, die 13. ist gerade in Planung. "Model-Mama" Heidi Klum sucht aktuell nach neuen "Mädchen" für ihre Castingshow.

(c) imago/Future Image (gbrci)

Klum - aktuell auch wegen privater Probleme in den Schlagzeilen - rief zu einer aktionistischen Bewerbung auf: Per Instagram-Foto sollen junge Frauen Bilder für die Castingshow online veröffentlichen - mit dem Hashtag #ichbingntm2018.

(c) imago/UPI Photo (CHRISTINE CHEW)

Die Promo-Idee wurde allerdings von Kritikern der Castingshow gehijackt. Unter dem Hashtag #NotHeidisGirl machen junge Frauen auf Instagram gerade auf die vielen problematischen, oft sexistischen Seiten der Topmodel-Sendung aufmerksam.

Instagram/_lottentotten_

Der Tenor: Das eine, perfekte Schönheitskonzept gebe es nicht. Viele Instagram-Nutzerinnen wandten sich auch offen gegen die Bewertung von Körpern. "Ich entscheide, was für mich als schön gilt", schrieb diese Kritikerin.

Instagram/@sofanella

Diese Mutter nahm ebenfalls am Protest teil: "#NotHeidisGirl [...] weil ich mir wünsche, dass meine Töchter (und nicht nur die!) bei sich und anderen die wahren Werte erkennen", schrieb sie in ihrem Statement.

Instagram/@jokkemokke

Eine Userin posierte direkt mit ihrem Kind: "Weil wir nicht auf der Welt sind, um zu gefallen", schrieb sie unter ihr Protest-Foto.

Instagram/@ria_uma

Neben dem Hashtag #NotHeidisGirl verwenden Userinnen im Protest auch den offiziellen Hashtag von "Germany's Next Topmodel", um so auch Leute zu erreichen, die dem Format unkritisch gegenüber stehen.

Instagram/@aline_pelzer

Organisiert wurde der Protest von der Plattform Vulvarines, deren Mitglieder aus Mönchengladbach kommen.

Instagram/@vulvarines

"Ich bin schön, du auch!", schreibt diese Userin unter ihr Protest-Foto. Eine andere wurde direkter: "#NotHeidisGirl, weil ihr schon kleinen Mädchen kranke Gedanken in den Kopf pflanzt."

Instagram/@inga_flowers

Generell ein guter Hinweis: "#NotHeidisGirl, weil Vergleichen scheiße ist."

Instagram/@vulvarines

Auch ein anderer großer Kritikpunkt an "Germany's Next Topmodel" findet immer wieder Eingang in die Postings gegen die Sendung: das Gewicht und die Ernährung der jungen Kandidatinnen.

Instagram/@vulvarines

"#NotHeidisGirl, weil Mädchen und junge Frauen nicht Anerkennung für 'erfolgreiches' Hungern lernen sollen. Das ist gefährlich!", befindet diese Instagram-Nutzerin, die sich am "Germany's Next Topmodel"-Protest beteiligte.

Instagram/@na_trash

Diese Frau schlug in dieselbe Kerbe: "Weil wichtiger ist, was ich im Kopf habe, als was ich auf den Hüften hab", schrieb sie.

Instagram/@lisaalmighty

"Weil mich so viel mehr ausmacht als meine Bodymaße", weiß auch diese Instagram-Nutzerin.

Instagram/@ronilalilu

Eine Userin machte auf ein legendäres Zitat des verstorbenen Autors Roger Willemsen über Heidi Klum aufmerksam, das die TAZ einst veröffentlicht hatte.

Instagram/@marisissibeth

Bei #NotHeidisGirl wird auch thematisiert, dass die TV-Sendung immer wieder ins Sexistische abgleitet...

Instagram/@vulvarines

...beziehungsweise: per se sexistisch sei. Kritisiert wurde die Sendung freilich seit Beginn ihrer Ausstrahlung immer wieder. Zuseher findet sie allerdings immer noch.

Instagram/@vulvarines