Kate Winslet findet "Titanic"-Melodie "zum Kotzen"

01.04.2012 | 15:59 |   (DiePresse.com)

Sie könne den Welthit von Celine Dion nicht mehr hören, gibt die Schauspielerin zu. Generell ist sie mit dem Film, beziehungsweise ihrer Leistung darin, nicht sonderlich zufrieden.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Kate Winslet, mit dem Filmepos "Titanic" zum Weltstar geworden, lästerte über den Titelsong von Celine Dion. Wenn sie "My Heart Will Go On" höre, möchte sie sich am liebsten übergeben, sagte die 36-Jährige dem Sender MTV. Dann ruderte sie zurück und betonte: "Ich sollte so etwas nicht sagen" - nur um wenig später zu erneuern: "Es kommt wir wirklich hoch."

Ende der 90er Jahre gab es kaum ein Entkommen vor dem Schnulzentitel. Winslet schildert unter anderem, wie sie sich in einer italienischen Talkshow weigerte, das Lied zu singen. Auch mit ihrer schauspielerischen Leistung in dem Film ist die Britin nicht zufrieden. "Mein amerikanischer Akzent hätte viel besser sein können", sagte sie. "Mein Spiel hätte viel besser sein können und ich glaube auch, dass ich heute besser aussehe."

Der 1997 in der Regie von James Cameron gedrehte Film mit Winslet und Leonardo DiCaprio in den Hauptrollen war einer der größten Kassenerfolge der Kinogeschichte. Er gewann elf Oscars. Für Winslet war es allerdings bei einer Nominierung geblieben. Am 5. April läuft die von Cameron neu geschaffene 3D-Fassung in Österreich an. Parallel dazu erscheint bei Sony der Soundtrack in zwei erweiterten Fassungen - natürlich inklusive "My Heart Will Go On".

(Ag.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

11 Kommentare

dumm

viele andere hätten wer weis was getan um diese rolle zu kriegen. nur diese rolle hat sie berühmt gemacht. ohne diese rolle wäre sie ein niemand .nachher abfällig darüber zu raunzen ist primitiv.

Re: dumm

Sie raunzt ja nicht über die Rolle sondern kritisiert ihre eigene Leistung. Ich halte so eine gesunde Selbstkritik für das Resultat einer selbstbewussten Lebensführung.
Und das Lied - naja...ich würde gerne wissen was Celine Dion selber davon hält...

Antworten Antworten Gast: Abersicherdoch
03.04.2012 07:48
0 0

Re: Re: dumm

Eben. Sie kritisiert außerdem die Titelmelodie, was nicht verwunderlich ist - sie wurde zu Tode gespielt und kein Mensch will sie jetzt mehr hören. Genauso wie den Bodyguard-Song von Whitney Houston.

Auch Schauspielern steht eine Meinung zu.

Celine Dion findet den Song sicher immer noch toll - die schreibt ja nur solche Schnulzen ;).

Gast: Brillenaffe
02.04.2012 08:57
2 0

Bravo, Kate Winslet

Zum Erbrechen oft gespielt - dieses abgelutschte Titanic-Gejaule.
Heutzutage wird man ja selbst dann von diesem Horrorsong geplagt, wenn irgendeiner seine Luftmatraze in irgendeinen Badesee schmeißt.

1 1

Ich finde zum Kotzen,

dass sich "Stars", die durch eine Eintagsfliege bekannt geworden sind, einige Zeit später davon distanzieren.

Soll sie sagen, dass sie inzwischen (vielleicht) schauspielen gelernt hat, dass sie jetzt ihren Babyspeck los geworden ist. Aber mit solchen Aussagen Popularität haschen, weil sich keine S... mehr um sie reisst, ist billig.

Antworten Gast: Abersicherdoch
03.04.2012 07:49
0 0

Re: Ich finde zum Kotzen,

Sie sagt ja nur, dass sie das Lied nicht mag und dass sie mit sich selbst im Rückblick unzufrieden ist.
Was ist daran bitte billig?

0 0

Die Art, wie sie es sagt

und die Methode, die man bei vielen beobachten kann, um die es nach EINEM Erfolg wieder still geworden ist.

Gast: ga
02.04.2012 02:51
0 0

Tja

sie muss ihn sich ja auch nicht anhören...es gibt schließlich die Möglichkeit, den Sender zu wechseln o.O

Sind wir jetzt auf heute.at?


Re: Sind wir jetzt auf heute.at?

schon länger als mir lieb ist...

3 10

Kate Winslet findet "Titanic"-Melodie "zum Kotzen"

Ich finde Kate Winslet "zum Kotzen".

AnmeldenAnmelden