Cissy Houston schreibt Buch über tote Tochter Whitney

Die 78-Jährige will die "ungekürzte und unglaubliche Geschichte" Whitney Houstons erzählen. Das Buch soll im Februar 2013 erscheinen.

Schließen
(c) AP (Evan Agostini)

Fast vier Monate ist es her, dass die Pop-Diva Whitney Houston verstarb. Nun hat ihre Mutty Cissy angekündigt ein Buch über ihre Tochter zu schreiben. Wie der US-Verlag HarperCollins bestätigte, soll ihr Werk im Februar 2013 in den USA erscheinen. Cissy Houston will demnach die "ungekürzte und unglaubliche Geschichte" ihrer Tochter "offen, ehrlich und respektvoll" erzählen, erklärte die 78-Jährige in einer Mitteilung des Verlags.

"Cissy will einen Blick hinter die Schlagzeilen ermöglichen, um die wahre, menschliche Seite dieser starken, erfolgreichen und doch komplizierten Musikikone zu offenbaren", sagte eine Verlagssprecherin. Dabei werde sie auch auf Whitney Houstons Drogenprobleme und die Ehe mit Bobby Brown eingehen, hieß es weiters.

Whitney Houston war am 11. Februar 2012 in einem Hotel in Beverly Hills in der Badewanne ertrunken. Der Obduktion zufolge soll der Unfall durch die Einnahme von Kokain begünstigt worden sein. Sie starb im Alter von 48 Jahren. 

(APA/dpa)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.