Kate Walsh verlässt „Private Practice“

15.06.2012 | 13:11 |   (DiePresse.com)

Bye, bye Dr. Addison Montgomery. Die Hauptdarstellerin der US-Serie „Private Practice“ will nach der kommenden Staffel aussteigen. Ein

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

In der Talkshow "Bethenny" hat sie die Bombe platzen lassen, Kate Walsh will sich nicht mehr als Gynäkologin durch die TV-Landschaft operieren - die Schauspielerin trennt sich nach der kommenden Staffel von ihrer Paraderolle in "Private Practice". Die 44-jährige Kate Walsh bestätigte ihren Plan in der Talkshow "Bethenny": "Es war eine unglaubliche Reise mit vielen Auf und Abs. Ich habe Addison eine sehr lange Zeit gespielt und bin den Machern der Show und den Fans sehr dankbar dafür. Dieser Abschied fühlt sich bittersüß an." Als neues Ziele peile sie nun die Kinoleinwand an.

Seit 2005 verkörpert Kate Walsh die Ärztin Addison Montgomery. Zu Beginn noch in der von Shonda Rhimes erfundenen Serie "Grey’s Anatomy", anschließend in dem Spin-off "Private Practice". Vor einigen Tagen verkündete auch Tim Daly, er spielt Dr. Pete Wilder, dass er zu Beginn der sechsten Staffel aussteigen wird. Die Drehbuchautorin habe seine Rolle gestrichen. Die Zukunft der Privatpraxis steht in den Sternen.

(sh.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden