Skandal royal: Vom Tampon-Telefonat bis Alberts Affären

Ab 14. August rollt der ORF für die europäischen Königshäuser den roten Teppich aus. Adelsexpertin Lisbeth Bischoff und Entertainer Alfons Haider präsentieren dann auf ORF 2, die fünfteilige Dokumentationsreihe "Die Royals". Die beiden Moderatoren zieht es mit ihren Gästen von Schönbrunn bis ins Rotlichtviertel Wiens.(c) ORF (Milenko Badzic)

Zum Auftakt, am kommenden Dienstag um 21.05 Uhr, wird Einblick in das Liebesleben der Blaublüter gegeben. Die erste Folge mit dem Titel "Die Royals - Ihre wahren Neigungen" deckt die privaten Sündenfälle und Sexgeschichten der Königshäuser auf. In der Sendung geht es unter anderen um Prinzessin Stéphanies Ex-Mann Daniel Ducruet, der bei einem Techtelmechtel mit einer Stripperin ertappt wurde.(c) � STR New / Reuters

Das Telefonat das Prinz Charles mit seiner damaligen Geliebten Camilla Parker-Bowles führte, ging in die Geschichte ein. Sein Wunsch "Camillas Tampon zu sein", wird ebenso Thema sein.(c) REUTERS (� POOL New / Reuters)

Auch die Gerüchte um König Carl XVI. Gustaf von Schweden, der Kontakte zum Rotlichmilieu pflegen soll, werden nicht weniger.(c) ORF

Die Royals-Ihre dunklen Geschäfte

Thema am 21. August sind die "dunklen Geschäfte" der Royals. Von Betrug bis Bestechung, wird einiges in der Sendung geboten. Sarah Ferguson wollte zum Beispiel für 500.000 Pfund einem Geschäftsmann den Kontakt zu ihrem Ex-Mann Prinz Andrew herstellen. Der vermeintliche Unternehmer outete sich jedoch als Journalist.(c) � Russell Boyce / Reuters

Auch das Versprechen für 3000 Euro Begegnungen mit Engeln, in Prinzessin Märtha Louises Engelsschule zu haben, findet Eingang in die Sendung.(c) REUTERS (� Scanpix Norway / Reuters)

Prinz Laurent von Belgien, wegen seiner zahlreichen Strafen auch Prinz Vollgas genannt, ist nicht nur ein rasanter Autofahrer. 2007 war er in einen Untreueskandal verwickelt, sagte aber aus, dass er nichts von dem Geld wusste, das in die Sanierung seiner Villa investiert wurde. Laurents Berater wurde zu einer Haftstrafe verurteilt.(c) REUTERS (© Laurent Dubrule / Reuters)

Der Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos hat auch keine reine Weste. Inaki Urdangarin soll vier Millionen Euro an öffentlichen Geldern, mit weiteren Geschäftsmännern veruntreut haben.(c) REUTERS (� Andrea Comas / Reuters)

Die Royals - Ihre Schattenfrauen

Die Seitensprünge der Hocharistokratie werden am 28. August in "Ihre Schattenfrauen" zu sehen sein. Gewidmet wird die Folge den unstandesgemäßen Affären der Prinzen und Könige. König Albert II. von Belgien soll in den 80ern an Sexpartys teilgenommen haben. Auch eine uneheliche Tochter hat der Skandalkönig.(c) REUTERS (� Francois Lenoir / Reuters)

Frauenheld Fürst Albert II. von Monaco scheint stolz auf seine unzähligen Liaisonen zu sein. Aussagen zufolge soll er mit 33 Jahren schon 128 Affären gehabt haben, darunter mehrere bekannte Topmodels. Seine zwei unehelichen Kinder sind übrigens von der Thronfolge ausgeschlossen.(c) ORF

Kaiser Franz Joseph II. darf in der Reihe natürlich auch nicht fehlen. Die Beziehung zur Burgschauspielerin Katharina Schratt soll seine Frau Sisi sogar gefördert haben. Aber auch Anna Nahowski soll von Franzl geliebt worden sein.(c)Oesterreichische Nationalbiblioth (€¦sterreichische Nationalbiblioth)

Kronprinz Rudolf soll vor der Heirat mit seiner Tante zweiten Grades, Stephanie von Belgien, heimlich die Toskana-Herzogin Maria Antonia geheiratet haben.(c) ORF (-)

Die Royals - Ihre Schattenmänner

In der darauffolgenden Woche erwartet die Zuschauer Geschichten rund um die "Schattenmänner" der Royals. Ob Reitmeister James Hewitt oder Harrods-Erbe Dodi Al-Fayed, von Prinzessin Dianas Affären lebte die Presse.(c) PATRICK BAR

Stoff für Klatsch und Tratsch bietet auch Kaiser Franz Josephs Bruder Erzherzog Ludwig Viktor, genannt Luziwuzi. Er soll sich gerne in Frauenkleidern gezeigt haben und regelmäßig von einem Masseur behandelt worden sein.(c) ORF (Oesterreichische Nationalbiblioth)

Die Royals - Ihre geheimen Codes

Die Reihe endet am 11. September mit der Sendung "Ihre geheimen Codes". Etikette ist das Um und Auf am Hof - was die Herrscherhäuser ausmacht, wird in dieser abschließenden Folge zu sehen sein.JEROEN VAN DER MEYDE/AP

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.