Prinzessin Madeleine tritt im Juni vor den Altar

23.12.2012 | 15:07 |   (DiePresse.com)

Pünktlich zum 69. Geburtstag von Königin Silvia von Schweden werden sich Prinzessin Madeleine und ihr Freund Chris O'Neill das Ja-Wort geben.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Schwedens Prinzessin Madeleine (30) und der amerikanische Geschäftsmann Chris O'Neill (38) wollen einander am 8. Juni 2013 das Jawort geben. Pünktlich zum 69. Geburtstag von Madeleines Mutter, Königin Silvia, gab der Hof am Sonntag den Termin für die königliche Hochzeit bekannt. Die Verlobung war bereits im Oktober offiziell verkündet worden. Seit zwei Jahren sind Madeleine und O'Neill ein Paar, sie leben gemeinsam in New York. Ihre Trauung soll in der königlichen Kapelle im Palast in Stockholm gefeiert werden.

Erst im Sommer 2010 hatten Hunderttausende Royal-Fans die Hochzeit von Madeleines Schwester, Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel zelebriert. Kurz zuvor hatte Madeleine ihre erste Verlobung mit dem Stockholmer Anwalt Jonas Bergström nach gut einem halben Jahr wieder aufgelöst. Hintergrund war Medienberichten zufolge ein Seitensprung des Bräutigams während eines Ski-Urlaubs ohne die Prinzessin.

Madeleine zog sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück und siedelte nach New York über. Dort lernte sie den Banker O'Neill kennen und lieben. Geboren wurde er in London. O'Neill hat fünf Halbschwestern, sein Vater starb 2004. Madeleine arbeitet in Manhattan für die von ihrer Mutter gegründete Organisation World Childhood Foundation.

(APA/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden