Junges Blaublut

In den Kinderzimmern der Paläste

Prinzessin Charlotte feiert ihren zweiten Geburtstag und ein schwedisches Nesthäkchen präsentiert seine ersten Zähne.

Schließen

Prinzessin Charlotte

Das Haar artig gescheitelt, im gelben Strickjäckchen mit Schäfchen darauf, der Blick skeptisch: So präsentiert sich die britische Prinzessin Charlotte zu ihrem zweiten Geburtstag am 2. Mai. Der Kensington-Palast veröffentlichte ein neues Foto vom jüngsten Mitglied der Königsfamilie.

"Der Herzog und die Herzogin freuen sich, dieses Bild anlässlich des zweiten Geburtstags von Prinzessin Charlotte zu teilen", hieß es in einer Mitteilung des Palasts. Das Paar, das am vergangenen Samstag seinen sechsten Hochzeitstag feierte, bedanke sich für die "liebevollen Botschaften".

Gemacht hat das Foto Herzogin Kate persönlich in der ostenglischen Grafschaft Norfolk, wo die Familie noch bis zum Sommer ihren Lebensmittelpunkt hat, hieß es in der Mitteilung.

Imago

Alexander von Schweden

Prinz Alexander, Nesthäkchen des schwedischen Königshauses, feierte bereits am 19. April seinen ersten Geburtstag. Auf Facebook veröffentlichte der Hof ein Bild des Sohns von Schwedens Prinz Carl Philip (37) und seiner Frau Sofia (32). Darauf lacht der blonde Bub fröhlich in die Kamera und entblößt die ersten Zähnchen.

REUTERS (TT News Agency)

Im September wird Alexander Erik Hubertus Bertil, wie er mit vollem Vornamen heißt, ein Geschwisterchen bekommen.

Erika Gerdemark/Kungahuset.se

Prinzessin Sofia ist wieder schwanger, wie das Paar vor einem Monat verkündet hatte. Königssohn Carl Philip steht in der schwedischen Thronfolge nach seiner älteren Schwester Victoria (39) und deren beiden Kindern an vierter Stelle.

Imago

Estelle von Schweden

Estelle, die kleine Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel erblickte am 23. Februar 2012 das Licht der Welt und wenig später das Blitzlicht des königlichen Opas. König Carl XVI. Gustaf schoss die ersten Fotos seiner Enkelin.

(c) AP (Kungahuset.se)

Zum ersten Geburtstag lag schon Estelles "Autobiografie" in den Buchläden. Das größte Geschenk zu ihrem zweiten Ehrentag war wohl die neue Cousine in Übersee.

kungahuset.se/Kate Gabor

Leonore von Schweden

Prinzessin Madeleine brachte am 20. Februar 2014 Tochter Leonore zur Welt. Das Baby wurde in New York geboren.

Facebook (Kungahuset)

Wie fruchtbar das schwedische Königshaus ist, zeigt sich auch an diesem Paar. Die jüngere Schwester von Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, der amerikanische Geschäftsmann Christopher O'Neill, hatten in der Zwischenzeit wieder Zuwachs im Kinderzimmer.

Reuters

Nicolas von Schweden

Der mittlerweile einjährige Nicolas wächst in London mit schwedischer Nanny auf.

Reuters

Oscar von Schweden

Aus der kleinen Estelle ist mittlerweile übrigens eine große Estelle geworden. Und ihr Bruder, Prinz Oscar, durfte am 2. März 2017 seine erste Kerze auf Schloss Haga ausblasen.

Imago

George of Cambridge

Zurück in den Kindergarten der Windsors. Auf dieses kleine Paket haben die Briten lange gewartet. Prinz George Alexander Louis of Cambridge kam am 22. Juli 2013 im St. Mary’s Hospitals in London zur Welt. Sein erster öffentlicher Auftritt wurde getickert, fotografiert, gefilmt.

Reuters

Die "Washington Post" bezeichnete den ersten Sohn von Prinz William und seiner Frau Catherine das bekannteste Baby der Welt.

(c) REUTERS (POOL New)

Zusammen mit seiner Schwester Charlotte (2) wird er am 20. Mai eine wichtige Rolle bei der Trauung seiner Tante Pippa Middleton spielen. Pippa, die Schwester von Herzogin Kate, heiratet ihren Freund James Matthews in Englefield. Möglich, dass George dem Paar die Ringe auf einem weißen Samtkissen reicht oder der Braut hilft, die Schleppe zu tragen. 

(c) REUTERS (Chris Wattie)

Mia Grace Tindall

Die Queen bekam 2014 einen vierten Urenkel: Ihre Enkelin Zara Tindall, Tochter von Prinzessin Anne, brachte am 17. Jänner die kleine Mia Grace zur Welt. Viel spricht dafür, dass die Nummer 16 der britischen Thronfolge den Pferdefimmel erbt, den die Queen mit Tochter Anne und Enkelin Zara teilt. Die Mutter der Kleinen ist eine Reiterin von Weltklasse-Format.

Imago

Großbritannien

Margarita Armstrong-Jones, die Enkelin der verstorbenen Königsschwester Prinzessin Margaret und Nummer 17 in der britischen Thronfolge (links) steht hier neben Lady Louise Windsor, der Tochter von Prinz Edward, sie ist die Nummer neun in der Rangliste.

AP

Großbritannien

Diese beiden stehen etwas weiter oben in der Thronfolge, Prinzessin Beatrice und ihre jüngere Schwester Eugenie (links) of York sind die Töchter von Prinz Andrew und seiner geschiedenen Frau "Fergie". Sie sind die ersten Frauen in der Rangliste.

(c) AP (ALASTAIR GRANT)

Dänemark

Das Windelalter hinter sich haben die beiden Jüngsten von Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary. Am 8. Jänner 2011 wurde Prinz Vincent geboren und nur 16 Minuten später seine Zwillingsschwester Josephine.

Reuters

Dänemark

Nach ihren Geschwistern Christian (15. Oktober 2005) und Isabella (21. April 2007) sowie den drei Kindern von Papas Bruder Joachim wurden Vincent und Josephine die Enkel Nummer sechs und sieben der begeisterten Oma, Königin Margrethe.

Reuters

Norwegen

Kronprinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit warteten nach dem 21. Jänner 2004 nur einen Tag, bis der Papa eine ganze Serie selbst geschossener Fotos von Töchterchen Ingrid Alexandra veröffentlichte. Knapp zwei Jahre später freuten sich Großvater König Harald und Großmutter Sonja erneut über Babygeschrei eines Enkels: Am 3. Dezember 2005 wurde Prinz Sverre Magnus geboren. Zweiter großer Medientermin war für die beiden die Taufe - von Ingrid Alexandra wie von Sverre Magnus mit kräftigem Organ lautstark begleitet.

Reuters

Spanien

Kronprinz Felipe und die frühere TV-Moderatorin Letizia ziehen zwei Mädchen groß. Am 31. Oktober 2005 kam Leonor zur Welt, am 29. April 2007 folgte Sofía. Konservative Royalisten reagierten mit Unmut, als die jungen Eltern im Urlaub ganz leger in Jeans die kleine Leonor präsentierten. Die Skeptiker wurden durch die traditionelle Taufzeremonie versöhnt.

Reuters

Spanien

Wie später auch die kleine Schwester wurde Infantin Leonor mit Jordan-Wasser über einer Schale aus dem 12. Jahrhundert getauft. Dabei trug sie dasselbe weiße Kleidchen, dass schon Vater Felipe und Großvater König Juan Carlos bei der Taufe getragen hatten.

Reuters

Niederlande

König Willem-Alexander - Nachfolger der drei Königinnen Wilhelmina, Juliana und Beatrix - hat drei Töchter. Amalia wurde am 7. Dezember 2003 geboren, Alexia am 26. Juni 2005 und Ariane am 10. April 2007. Kameras hat es an den Wickeltischen des Trios nicht gegeben. Vater Willem-Alexander und Mutter Máxima möchten, dass ihre Kinder so abgeschirmt wie möglich aufwachsen und ungestört miteinander und Freundinnen spielen können. Die Presse in den Niederlanden hat eine Übereinkunft mit dem Königshaus geschlossen und lässt dessen Mitglieder im Privatleben weitestgehend in Ruhe.

(c) REUTERS

Monaco

Die Grimaldis konnten erst kürzlich wieder ein weiteres Familienmitglied begrüßen: Charlotte Casiraghi, die älteste Tochter von Prinzessin Caroline von Monaco, brachte am 17. Dezember 2013 einen Sohn zur Welt. Raphael wurde in Monaco geboren. Vater des Buben ist Casiraghis Lebensgefährte, der franko-marokkanische Komiker Gad Elmaleh.

Reuters

Monaco

Prinzessin Caroline von Monaco war damals bereits schon Großmutter. Die Frau ihres Sohnes Andrea Casiraghi brachte im März 2013 Sacha zur Welt.

Reuters

Monaco

Wir bleiben in Monaco. Prinzessin Stéphanies Kinder Louis und Pauline wurden erst 1995 in die Thronfolge aufgenommen, als sie deren Vater Daniel Ducruet heiratete.

Reuters

Prinzessin Charlotte

Das Haar artig gescheitelt, im gelben Strickjäckchen mit Schäfchen darauf, der Blick skeptisch: So präsentiert sich die britische Prinzessin Charlotte zu ihrem zweiten Geburtstag am 2. Mai. Der Kensington-Palast veröffentlichte ein neues Foto vom jüngsten Mitglied der Königsfamilie.

"Der Herzog und die Herzogin freuen sich, dieses Bild anlässlich des zweiten Geburtstags von Prinzessin Charlotte zu teilen", hieß es in einer Mitteilung des Palasts. Das Paar, das am vergangenen Samstag seinen sechsten Hochzeitstag feierte, bedanke sich für die "liebevollen Botschaften".

Gemacht hat das Foto Herzogin Kate persönlich in der ostenglischen Grafschaft Norfolk, wo die Familie noch bis zum Sommer ihren Lebensmittelpunkt hat, hieß es in der Mitteilung.

Imago

Alexander von Schweden

Prinz Alexander, Nesthäkchen des schwedischen Königshauses, feierte bereits am 19. April seinen ersten Geburtstag. Auf Facebook veröffentlichte der Hof ein Bild des Sohns von Schwedens Prinz Carl Philip (37) und seiner Frau Sofia (32). Darauf lacht der blonde Bub fröhlich in die Kamera und entblößt die ersten Zähnchen.

REUTERS (TT News Agency)

Im September wird Alexander Erik Hubertus Bertil, wie er mit vollem Vornamen heißt, ein Geschwisterchen bekommen.

Erika Gerdemark/Kungahuset.se

Prinzessin Sofia ist wieder schwanger, wie das Paar vor einem Monat verkündet hatte. Königssohn Carl Philip steht in der schwedischen Thronfolge nach seiner älteren Schwester Victoria (39) und deren beiden Kindern an vierter Stelle.

Imago

Estelle von Schweden

Estelle, die kleine Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel erblickte am 23. Februar 2012 das Licht der Welt und wenig später das Blitzlicht des königlichen Opas. König Carl XVI. Gustaf schoss die ersten Fotos seiner Enkelin.

(c) AP (Kungahuset.se)

Zum ersten Geburtstag lag schon Estelles "Autobiografie" in den Buchläden. Das größte Geschenk zu ihrem zweiten Ehrentag war wohl die neue Cousine in Übersee.

kungahuset.se/Kate Gabor

Leonore von Schweden

Prinzessin Madeleine brachte am 20. Februar 2014 Tochter Leonore zur Welt. Das Baby wurde in New York geboren.

Facebook (Kungahuset)

Wie fruchtbar das schwedische Königshaus ist, zeigt sich auch an diesem Paar. Die jüngere Schwester von Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, der amerikanische Geschäftsmann Christopher O'Neill, hatten in der Zwischenzeit wieder Zuwachs im Kinderzimmer.

Reuters

Nicolas von Schweden

Der mittlerweile einjährige Nicolas wächst in London mit schwedischer Nanny auf.

Reuters

Oscar von Schweden

Aus der kleinen Estelle ist mittlerweile übrigens eine große Estelle geworden. Und ihr Bruder, Prinz Oscar, durfte am 2. März 2017 seine erste Kerze auf Schloss Haga ausblasen.

Imago

George of Cambridge

Zurück in den Kindergarten der Windsors. Auf dieses kleine Paket haben die Briten lange gewartet. Prinz George Alexander Louis of Cambridge kam am 22. Juli 2013 im St. Mary’s Hospitals in London zur Welt. Sein erster öffentlicher Auftritt wurde getickert, fotografiert, gefilmt.

Reuters

Die "Washington Post" bezeichnete den ersten Sohn von Prinz William und seiner Frau Catherine das bekannteste Baby der Welt.

(c) REUTERS (POOL New)

Zusammen mit seiner Schwester Charlotte (2) wird er am 20. Mai eine wichtige Rolle bei der Trauung seiner Tante Pippa Middleton spielen. Pippa, die Schwester von Herzogin Kate, heiratet ihren Freund James Matthews in Englefield. Möglich, dass George dem Paar die Ringe auf einem weißen Samtkissen reicht oder der Braut hilft, die Schleppe zu tragen. 

(c) REUTERS (Chris Wattie)

Mia Grace Tindall

Die Queen bekam 2014 einen vierten Urenkel: Ihre Enkelin Zara Tindall, Tochter von Prinzessin Anne, brachte am 17. Jänner die kleine Mia Grace zur Welt. Viel spricht dafür, dass die Nummer 16 der britischen Thronfolge den Pferdefimmel erbt, den die Queen mit Tochter Anne und Enkelin Zara teilt. Die Mutter der Kleinen ist eine Reiterin von Weltklasse-Format.

Imago

Großbritannien

Margarita Armstrong-Jones, die Enkelin der verstorbenen Königsschwester Prinzessin Margaret und Nummer 17 in der britischen Thronfolge (links) steht hier neben Lady Louise Windsor, der Tochter von Prinz Edward, sie ist die Nummer neun in der Rangliste.

AP

Großbritannien

Diese beiden stehen etwas weiter oben in der Thronfolge, Prinzessin Beatrice und ihre jüngere Schwester Eugenie (links) of York sind die Töchter von Prinz Andrew und seiner geschiedenen Frau "Fergie". Sie sind die ersten Frauen in der Rangliste.

(c) AP (ALASTAIR GRANT)

Dänemark

Das Windelalter hinter sich haben die beiden Jüngsten von Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary. Am 8. Jänner 2011 wurde Prinz Vincent geboren und nur 16 Minuten später seine Zwillingsschwester Josephine.

Reuters

Dänemark

Nach ihren Geschwistern Christian (15. Oktober 2005) und Isabella (21. April 2007) sowie den drei Kindern von Papas Bruder Joachim wurden Vincent und Josephine die Enkel Nummer sechs und sieben der begeisterten Oma, Königin Margrethe.

Reuters

Norwegen

Kronprinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit warteten nach dem 21. Jänner 2004 nur einen Tag, bis der Papa eine ganze Serie selbst geschossener Fotos von Töchterchen Ingrid Alexandra veröffentlichte. Knapp zwei Jahre später freuten sich Großvater König Harald und Großmutter Sonja erneut über Babygeschrei eines Enkels: Am 3. Dezember 2005 wurde Prinz Sverre Magnus geboren. Zweiter großer Medientermin war für die beiden die Taufe - von Ingrid Alexandra wie von Sverre Magnus mit kräftigem Organ lautstark begleitet.

Reuters

Spanien

Kronprinz Felipe und die frühere TV-Moderatorin Letizia ziehen zwei Mädchen groß. Am 31. Oktober 2005 kam Leonor zur Welt, am 29. April 2007 folgte Sofía. Konservative Royalisten reagierten mit Unmut, als die jungen Eltern im Urlaub ganz leger in Jeans die kleine Leonor präsentierten. Die Skeptiker wurden durch die traditionelle Taufzeremonie versöhnt.

Reuters

Spanien

Wie später auch die kleine Schwester wurde Infantin Leonor mit Jordan-Wasser über einer Schale aus dem 12. Jahrhundert getauft. Dabei trug sie dasselbe weiße Kleidchen, dass schon Vater Felipe und Großvater König Juan Carlos bei der Taufe getragen hatten.

Reuters

Niederlande

König Willem-Alexander - Nachfolger der drei Königinnen Wilhelmina, Juliana und Beatrix - hat drei Töchter. Amalia wurde am 7. Dezember 2003 geboren, Alexia am 26. Juni 2005 und Ariane am 10. April 2007. Kameras hat es an den Wickeltischen des Trios nicht gegeben. Vater Willem-Alexander und Mutter Máxima möchten, dass ihre Kinder so abgeschirmt wie möglich aufwachsen und ungestört miteinander und Freundinnen spielen können. Die Presse in den Niederlanden hat eine Übereinkunft mit dem Königshaus geschlossen und lässt dessen Mitglieder im Privatleben weitestgehend in Ruhe.

(c) REUTERS

Monaco

Die Grimaldis konnten erst kürzlich wieder ein weiteres Familienmitglied begrüßen: Charlotte Casiraghi, die älteste Tochter von Prinzessin Caroline von Monaco, brachte am 17. Dezember 2013 einen Sohn zur Welt. Raphael wurde in Monaco geboren. Vater des Buben ist Casiraghis Lebensgefährte, der franko-marokkanische Komiker Gad Elmaleh.

Reuters

Monaco

Prinzessin Caroline von Monaco war damals bereits schon Großmutter. Die Frau ihres Sohnes Andrea Casiraghi brachte im März 2013 Sacha zur Welt.

Reuters

Monaco

Wir bleiben in Monaco. Prinzessin Stéphanies Kinder Louis und Pauline wurden erst 1995 in die Thronfolge aufgenommen, als sie deren Vater Daniel Ducruet heiratete.

Reuters
Kommentar zu Artikel:

In den Kinderzimmern der Paläste

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.