Lady Gaga im Kaufrausch: 100.000 Euro für McQueen-Robe

29.06.2012 | 12:57 |   (DiePresse.com)

Ein Kleid des verstorbenen Designers Alexander McQueen wurde im Rahmen der Daphne Guinness Auktion bei Christie's für 100.000 Euro versteigert. Die modeaffine Lady Gaga könnte die neue Besitzerin sein.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Lady Gaga soll sich im Rahmen einer Versteigerung des Auktionshauses Christie's ein Kleid für die Rekordsumme von 100.000 Euro ersteigert haben. Das Londoner Auktionshaus bestätigte zwar, dass der Popstar unter den Bietern war, welches Kleid sie erstand, wurde aber nicht bekannt gegeben. Sicher ist nur, dass ein noch unbekannter Käufer aus den USA ein elfenbeinfarbenes Empirekleid aus McQueens Herbst/Winter-Kollektion 2008/2009 ersteigerte.

Für einen guten Zweck hatte Daphne Guinness, Stil-Vorbild und Erbin des gleichnamigen Brauerei-Clans, ihren Kleiderschrank aussortiert. Der Rekorderlös von knapp 600.000 Euro geht an die von ihr gegründete Stiftung Isabella Blow, die Modenachwuchs fördert. Die verstorbene Modejournalistin Blow galt als Entdeckerin des Ausnahme-Designers Alexander MCQueen und war eine enge Freundin von Guinness.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden