Bar Refaeli bei den Vienna Awards

22.03.2013 | 10:04 |   (Die Presse - Schaufenster)

Das israelische Topmodel bekam in Wien den "Style Icon"-Award überreicht. "Schaufenster"-Redakteur Daniel Kalt wurde mit der Trophäe in der Kategorie "Fashion Editor" ausgezeichnet.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Zum fünften Mal wurden im Wiener Museumsquartier die Vienna Awards for Fashion & Lifestyle vergeben, diesmal mit einer Reihe an Stargästen. Ganz vorne mit dabei etwa das israelische Topmodel Bar Refaeli, das den Award als "Style Icon" überreicht bekommen hat. "Es geht nicht darum was ich trage, es geht darum wer ich bin", ließ sie bei der Dankesrede wissen. 

Über einen Award kann sich aber auch Die Presse freuen: Daniel Kalt, der stellvertretende Chefredakteur des Presse Schaufensters, wurde mit dem Award in der Kategorie "Fashion Editor" für seine herausragende journalistische Leistung im Modebereich ausgezeichnet.

Zu den Stargästen des Abends gehörten auch die griechische Schauspielerin Tonio Sotiropoulo, die eine kurze Rolle im jüngsten James Bond Film "Skyfall" hat, sowie Rebecca Mir, die Zweitplatzierte der Castingshow "Germany's Next Topmodel", die mit Alexander Mazza als Moderatoren-Duo durch den Abend führte.

Die Gewinner:

"Style Icon": Bar Refaeli

"Fashion Editor": Daniel Kalt

"Designer": Meshit

"Best Newcomer": Rebekka Ruetz

"Accessory Designer": Maximilian Grün

"Photographer": Stefan Armbruster

"Model". Gerhard Freidl"

"Global Citizen": Atil Kotuglu

"Stylist": Adia Trischler

"Make-up-Artist": Nicole Jaritz

"Hair Stylist": Wolfgang Lindenhofer

"Tribute to Fashion & Lifestyle": Swarovski

(Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden