Yemisi Rieger ist die neue Miss Vienna

29.03.2013 | 11:51 |   (DiePresse.com)

Die 18-jährige Zahnarztassistentin setzte sich am Donnerstagabend in der Hofburg gegen die 24-jährige Jaqueline Sappert und die 22-jährige Anna-Lea Spaczynski durch.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die Bundeshauptstadt hat eine neue Schönheitskönigin: Am Donnerstagabend wurde in der Wiener Hofburg die 18-jährige Yemisi Rieger zur "Miss Vienna" gewählt. Die Jury, unter anderem bestehend aus Karina Sarkissova, Manfred Baumann und Frenkie Schinkels, konnte aus 15 Kandidatinnen wählen. Hinter Rieger landeten Jacqueline Sappert (24) und die 22-jährige Anna-Lea Spaczynski auf den Plätzen zwei und drei.

Organisiert wurde die Veranstaltung, die Volker Piesczek moderierte, von Carmen Stamboli, einer ehemaligen Miss Austria: "Ich freue mich sehr über das Ergebnis und bin vollauf damit zufrieden, wie unsere Jury gevotet hat. Yemisi ist nicht nur unglaublich hübsch, sondern auch schlagfertig und charismatisch. Mit ihr geht die absolut richtige Kandidatin in die Miss Austria Wahl".

Yemisi Rieger ist hauptberuflich Zahnarztassistentin. Sie trat im Vorjahr in der vierten Staffel der Casting-Sendung "Austria's next Topmodel" an und belegte den achten Platz.

(mtp)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

21 Kommentare

Stellt euch vor...

...man kann eine dünklere Hautfarbe haben, und trotzdem eine "eingeborene" Österreicherin sein...

wir leben im Jahr 2013 nicht 1013...

lg

in welchem Jahrhundert...

Liebe Presse Leser.
ich bin über einige Kommentare hier schockiert... in welchem Jahrhundert leben wir hier? haben wir 2013?
Warum ist die Hautfarbe der offensichtlich hübschen Frau Rieger ein Thema???
Sie ist Österreicherin, und soweit ich weiss hat sie keinen "Migrationshintergrund" - sondern ist in Wien geboren und aufgewachsen!
Nur weil jemand ein nicht typisch mitteleuropäisches Erscheinungsbild hat, bedeutet das nicht, dass er/sie zwangsläufig ein/e Einwanderer/in ist!!

2013....2013...
Angelo Soliman lebte Mitte des 18.Jahrhunderts in Wien- anscheinend hat sich seit damals in manchem Köpfen nicht besonders viel getan.
http://de.wikipedia.org/wiki/Angelo_Soliman

Man kann über Modelqualitäten, Figur/Größe/Nase was auch immer streiten/diskutieren aber nicht über die Hautfarbe/Herkunft einer Miss Vienna!

traurig.

herzliche Grüße

hab die letztes Jahr mal...

....live gesehn......die hat wirklich keine Modelqualitäten......ist extrem klein und hatte damals noch mit ziemlich viel Akne zu kämpfen.....aber anscheinend gehn die echten Models gleich ins Ausland!

na bumm...

anscheinend machen die wirklich hübschen bei dem mist nicht mehr mit...oder sind das nur die nachwirkungen der "wir sind österreich" woche?;)
muss mich immer mehr wundern

wieso machen die nicht endlich eine Miß / Misterwahl

mit ausschließlich Mädchen / Jungs mit Migrationshintergrund?

heutzutage muß man schon entweder stärker pigmentiert sein,

oder zumindest sonst irgendwie Migrationshintergrund aufweisen können, um eine Miß, GNTM, oder dergleichen werden zu können..., das kann man jetzt schon seit Jahren verfolgen

"Miss Vienna"

Typisch Wiener Dialekt oder so.
Aber denen da draußen fällt's eh nicht auf.

Nächstes Mal wird's eine Zuluprinzessin.

-----------------------------------------------------------
Meine E-Mail-Benachrichtigungen sind ausgeschaltet.

Yemisi ...

typisch fürs heutige Österreich...

Re: Yemisi ...

In dem Ausmaß in dem dein Satz stimmt wird er untypischer. Österreich freuts. Meinetwegen auch freut's.

Mein Gott

wie viele Fahrräder fallen schon wieder in China um...

Re: Mein Gott

weil sie zu hübsch ist?? Ich fühle chinesische und auch japanische Frauen sind mehr hübscher. In china fahrt man auch selten mit Fahrrad, nicht wie vor 30 Jahren.

4

Re: Mein Gott

Offensichtlich genug, um Ihnen ein Posting abzuluchsen...

Zahnarztassistentin

vielleicht bekommen wir dann endlich bald eine hübsche Infrastrukturministerin. ;)

Und wen interessiert das?

.

1

Re: Und wen interessiert das?

SIE!!!!!!!

Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

Von wegen Völkerkerker?

Yemisi, Jaqueline, Spaczynski, in einem Bewerb organisiert von Frau Stamboli, moderiert von Herrn Piesczek, und eine Jury aus Russen und Holländern.

Der nächste der etwas von ausländerfeindlichem Österreich sudert, bekommt eine auf den Rüssel!

;-)

Re: Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

Wie wird man eigentlich Ausländer?

Re: Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

"Der nächste der etwas von ausländerfeindlichem Österreich sudert, bekommt eine auf den Rüssel!" - LOL, von mir auch !
Ich bin bestimmt kein Ausländerfeind, aber DAS ist sogar mir aufgefallen.
Gibt es keine "eingeborenen" feschen Dirndln mehr, die als Miß Austria geeignet wären ? Wenn's schon unbedingt sein muß, solchen Schwachsinn zu verzapfen ...

3

Re: Re: Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

Aber es scheint noch genügend "Eingeborene" zu geben, die Schwachsinn posten...

Re: Re: Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

ja, die zeiten sind korrekt.. eine brigitte hofer als miss hätte vermutlich einen wiederbetätigungsprozess nach sich gezogen ;-)

Re: Re: Re: Warum nochmal wurde das Habsburgerreich zerschlagen?

Hahahahaha, sehr gut !!!
Danke für den Lacher

AnmeldenAnmelden