Raf Simons wird neuer Chefdesigner bei Dior

Nach einem tränenreichen Abschied bei Jil Sander übernimmt Raf Simons nun den Job des Kreativdirektors bei Dior. Damit tritt er in die Fußstapfen von John Galliano.

Simons uebernimmt Dior
Schließen
Simons uebernimmt Dior
(c) REUTERS (ALESSANDRO GAROFALO)

Mehr als ein Jahr hat es gedauert, bis die Nachfolge des Kreativdirektors bei Dior geklärt wurde. Nach vielen Gerüchten wurde nun offiziell bestätigt: Raf Simons wird in die Fußstapfen von John Galliano treten, der auf Grund antisemitischer Aussagen im Februar des vorigen Jahres entlassen wurde.

Der 44-jährige Belgier wird wie auch John Galliano für die Haute Couture und die Pret-a-porter-Kollektionen des französischen Traditionshauses zuständig sein. Seine ersten Entwürfe wird er im Juli in Paris vorstellen.

Raf Simons war davor seit 2005 für Jil Sander tätig. Erst im Februar wurde bekannt, dass die gleichnamige Firmengründerin wieder als Designerin tätig sein wird. Dior feiert Raf Simons als "eines der größten Talente", die es derzeit in der Modeszene gebe. Er werde den Dior-Stil "im 21. Jahrhundert vorantreiben".

Tränenreicher Abschied: Raf Simons verlässt Jil Sander

(chrile)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Raf Simons wird neuer Chefdesigner bei Dior

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen