Zum Inhalt
Mein Freitag

Tippende Hamster und nächtliche Humorattacken

Es war spät, und ich brauchte ein paar Likes.“ Das wäre einmal eine ehrliche Erklärung für die vielen seltsamen Nachrichten, die ihren Weg in die diversen Foren und sozialen Medien finden.
Blick vom Kaiserstein ins Puchberger Becken. / Bild: (c) Kommenda
Sport-Club

Bahn, Buchteln und Berge

So etwas nennt man dann Win-win-Situation.
Bald bezugsbereit: „Maria-Theresien-Schlössl“, Wien Floridsdorf.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
17.10.2017

Alles, was schiefgehen kann, geht schief? Nicht in Jedlesee!

Am Lorettoplatz 5 ist die Welt wieder in Ordnung: über die Rettung eines Stücks "Bröckelbarock".
Mein Dienstag

Bröselteppich

Mein Samstag

Schon wieder eine Wahl

Ich würde Ihnen an dieser Stelle gern ein paar launige Sätze dazu schreiben, wie so ein siebenjähriges Kind die morgigen Wahlen sieht, aber ich habe leider schlechte Neuigkeiten:
Bild: (c) BilderBox
Mein Freitag

Der Kuchen wird gegessen, auch wenn er sitzen bleibt

Das Rezept für den Zwetschenfleck stammt von der Oma einer Freundin.
Am Hubertussee vorbei nach Mariazell. / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Vorwahlfahrt nach Mariazell

Einem freundlichen Leser hat dieser Sport-Club ein sehr interessantes Kontrastprogramm zur jüngst beschriebenen Seenrunde im Salzkammergut zu verdanken.
Aufgegeben? Briefkasten, Wien Mariahilf.  / Bild: Wolfgang Freitag
Stadtbild

Was ein Briefkasten über unseren Wahlkampf weiß

„Vernunft zum Mitnehmen“: ein Zettel in Gumpendorf – und warum wir alle hoffen dürfen.
Bild: (c) BilderBox
Mein Dienstag

Was mein ungarischer Fleischhauer mich lehrte

Eine der Untiefen, auf denen man als Journalist Schiffbruch erleiden kann, ist das Thomas-Friedman-Syndrom.
Symbolbild / Bild: (c) Clemens Fabry
08.10.2017

Die Walking Dead von Simmering und Kapfenberg

Warum wird immer wieder ein Fußballspiel zur Beschreibung aktueller Ereignisse ausgegraben?
Bunter Smoothie  / Bild: (c) imago/CHROMORANGE/Barbara Neveu)
Mein Samstag

Ein Smoothie für den Herbst

Der Herbst bringt bunte Blätter, Kastanien und uns zusätzlich noch: Red Smoothies.
Herbst / Bild: APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Mein Freitag

Unentschieden, ob es nach vorn geht oder zurück

Auf Frucht folgt Fliege, auf Kürbis der Nebel: Auf den Herbst ist Verlass.
Eine „Presse“-Kollegin testet den „Spine Mover“. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Sport-Club

Einmal im Büro abhängen

Kollegen und ich durften während der Arbeitszeit einfach im Büro abhängen.
Was liegt, das pickt? Stephansplatz.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Stephansplatz: Der Dreck der Stadt macht's wieder gut

Wenn helle Granitplatten auf dunkle Kaugummibatzen treffen: ein Lokalaugenschein.
Kurze Nächte vor den Nationalratswahlen. / Bild: (c) APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand (Karl-Josef Hildenbrand)
Mein Dienstag

Politiker in der Biwakschachtel

Nationalratswahlen sind für Journalisten, wie es ein sportaffiner Kollege im Lift kürzlich formulierte, so etwas wie die Olympischen Spiele der Innenpolitik. Nur in unregelmäßigeren Abständen und ohne dass sich jemand ein Feuer teilen möchte, würde ich noch hinzufügen.
Mein Samstag

Treffen sich zwei Tomaten

Wenn Sie auch ein Volksschulkind zu Hause haben, wissen Sie vermutlich ziemlich genau, was in der ersten und zweiten Klasse äußerst beliebt ist: Witzeerzählen nämlich.
Mein Freitag

Merci, dass es mich gibt

Man sollte sich viel öfter selbst beschenken.
„Alte Schildermalerkunst“ am Hohen Markt: „Midi“. / Bild: (c) Freitag
Stadtbild

Wiens Geschäftszonen: Wo die Stadt das Gesicht verliert

An ihren Geschäftsportalen sollst du sie erkennen: ein Nachtrag zur Wiener „Sign Week“.
Bild: (c) EPA
Mein Dienstag

Stadt ohne Autos

Das Erste, was uns auffiel: diese Ruhe.
Neil Diamond  / Bild: (c) EPA (Tobias Hase)
Kolumne zum Tag

Im Auto singen, in der Küche tanzen

Der Soundtrack des Alltags ist Familienerbe.
Themenbild: Turnstunde / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU
SPORT-CLUB

Die (Ab-)Wahl der Turnstunde

Der Wahlkampf ist um eine Ankündigung reicher. Sportminister Hans Peter Doskozil hat – ganz ohne, dass es die breite Öffentlichkeit bemerkt hat – die tägliche Turnstunde zu einem „wesentlichen Faktor“ für Regierungsverhandlungen erklärt.
Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Wo Denkmalschutz eine Frage des Glücksspiels ist

Zum „Tag des Denkmals“: über die Bewahrung des Kulturerbes – dies- und jenseits des Atlantiks.
Bild: (c) REUTERS
Mein Dienstag

Knackig am Gaumen

Ich mag Muskatnuss, verwende das Gewürz aber viel zu selten bis eigentlich gar nie, weil ich beim Einkaufen immer vergesse, dass Muskatnüsse existieren.
Mein Samstag

Sissi, die blonde Kaiserin

Kinderfernsehen kann sehr aufschlussreich sein, auch für Erwachsene. Wir haben neulich zur Begeisterung des Kindes eine Folge einer Zeichentrickserie namens „Sissi“ gesehen, in der es, wie mir irgendwann zu dämmern begann, tatsächlich um Kaiserin Elisabeth gehen soll.
Bild: (c) Clemens Fabry
Mein Freitag

Nun schüttelt man das Glas noch einmal durch

Manche Sätze liest man nur einmal, aber vergisst sie nie.
Eine Straße führt entlang der Kette von Windrädern; im Hintergrund das Stuhleck ohne Windräder / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Neue Mountainbikewege auf der Pretul und am Stuhleck

Es klingt ein bisschen wie das Geräusch einer vorbeifliegenden Passagiermaschine, das der Wind mal mehr, mal weniger herüberträgt – bloß dass die Lärmquelle sich hier nicht entfernt, sondern stabil verankert um ihre eigene Achse rotiert.
Bild: (c) Freitag
Stadtbild

Hermannskogel: Wenn das Unten einmal oben ist

Über Österreichs Fundamentalpunkt und andere Grundsätzlichkeiten, 558,7 Meter über der Adria.
Themenbild: Supermarkt / Bild: (c) FABRY Clemens
Kolumne zum Tag

Der Trost des Unschönen

Der Supermarkt ums Eck unserer Wohnung hier in Brüssel hat dieser Tage seine Pforten geschlossen.
Symbolbild: Hauspatschen / Bild: (c) Valerie Voithofer
10.09.2017

Die Hauspatschengrenze: Von Schuhwurf und Socken

Schuhe ausziehen, das ist in Frankreich nicht Usus. Gute Argumente gibt es dafür - und dagegen. Wo verläuft die Hauspatschengrenze?