Bild: (c) APA (HELMUT FOHRINGER)
28.03.2017

Von einer Hundezone, die kein Hund brauchen kann

170 Quadratmeter stadtgärtnerisches Elend: Lokalaugenschein am Wiener Esteplatz.

Bild: (c) imago/Xinhua
27.03.2017

Wandergeschichten

Ich habe mit Pilgergeschichten letzten Sommer abgeschlossen.

Bild: (c) www.BilderBox.com
26.03.2017

Wenn ich das fragen darf am Ende einer Frage

Britische Forscher haben herausgefunden, dass man die Frage dann nämlich schon gestellt hat.

BREGENZER FESTSPIELE: 'DIE ZAUBERFLOeTE' / Bild: APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Mein Samstag

Königin der Nacht

Jetzt ist das Kind keines, das sich überschätzt oder mit seinen Fähigkeiten angibt. Sogar bei Dingen, die es ziemlich gut kann, wie lesen oder zeichnen, behauptet es nie (soweit ich weiß halt), dass es dieses oder jenes besonders gut oder besser als andere beherrsche.

Themenbild: Frühling / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
23.03.2017

Sonne, Mond, Erde und der Frühlingspunkt

Heute beginnt der Frühling“, sagen die Kinder am 20. März, und ich sage:

Bild: (c) imago/Westend61
22.03.2017

Gute Nacht!

Nächtliche Ausflüge zwischen Training, Gefangenschaft und Erdbeer-Daiquiri.

Altehrwürdiges Werbegut: Nußdorfer Straße 90.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
21.03.2017

Nicht alle Erinnerungen sind so scharf wie die aus Paprika

Nußdorfer Straße: Was der Abriss eines Finanzamtes ans Alsergrunder Tageslicht gebracht hat.

Bild: (c) REUTERS
20.03.2017

Kirschblütenmassaker in Washington

Nichts wird es heuer aus der strahlend weißen Pracht, mit der die Blüten Tausender japanischer Zierkirschen Amerikas Hauptstadt schmücken.

Bild: (c) Clemens Fabry
19.03.2017

Lassen Sie es sich schlecht schmecken

Nichts für gut! Nur, weil wir einmal einer Meinung sind, werden wir noch lange keine Freunde.

Kind spielt mit Gartenschlauch / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
Mein Samstag

Gartenschlauchmode

All jene, die jegliches Gespür für die Einschätzung der Jahreszeiten an der Garderobe abgegeben haben, werden derzeit auf so gut wie allen Kanälen daran erinnert, dass es nun also Frühling ist und man mit dem Gärtnern beginnen möge.

Bild: (c) imago/Westend61
Mein Freitag

Die Frühjahrsmüdigkeit schlägt zu wie eine Keule

„Heute war ich schon beim Aufstehen müde“, sagt mein Kollege, und ich denke mir, wann, wenn nicht beim Aufstehen.

Blick auf den Göller / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Langlaufen, wo die Zeit sich auszuruhen scheint

Mit ein bisschen Glück reicht der Schnee noch bis zum kommenden Wochenende. Dann kann Manfred Renner ein letztes Mal für diesen Winter das Pistengerät starten und eine Runde Langlauf-Spurrillen frisch in den Schnee pressen.

Autobahnbau? Nationalpark! Donauau bei Mühlleiten. / Bild: (c) Wolfgang Freitag
14.03.2017

Wege verlassen verboten, Schneise schlagen erlaubt

Lobau: Wie viele Meter breit darf die „größtmögliche Schonung“ der Nationalpark-Natur sein?

Bild: (c) Bloomberg (Chris Ratcliffe)
13.03.2017

Freundliche Spionage

Wie haben wir das eigentlich gemacht ohne die sozialen Medien, damals, vor circa fünf Jahren?

Bild: (c) Clemens Fabry
12.03.2017

Für Garderobe wird keine Hoffnung übernommen

Von "Tschüss Gott" bis zum Körpersprachfehler: Über Verhörer, Verleser und Verdenker.

THEMENBILD: STADT SALZBURG/GETREIDEGASSE / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Mein Samstag

Salzburg, aber die Stadt

Ich habe Ihnen noch gar nicht erzählt, dass wir auf Urlaub waren. Da das Kind die Freizeitbeschäftigung „einen Skikurs besuchen“ leider eher negativ abgespeichert hat, sind wir diesmal nach, wie es das Kind formuliert, „Salzburg, aber die Stadt“ gereist.

Junger Mann auf einem Hoverboard / Bild: (c) imago/Levine-Roberts (imago stock&people)
Mein Freitag

Keine alten Tricks für junge Hunde

Mit der Einschätzung der eigenen physischen Verfassung (und auch der Fähigkeiten) liegt man manchmal ziemlich daneben. Das kann schmerzhaft enden.

Marathonlauf in Wien / Bild: (c) Bilderbox
Sport-Club

Echte Sportskanonen?

Die Zahlen schmeicheln: Die Österreicherinnen und Österreicher sind sportlicher als die meisten anderen EU-Bürger. Fast jeder Zweite (konkret 49,8 Prozent) betreibt hierzulande mindestens zweieinhalb Stunden pro Woche Sport.

Transgalaktisches Tohuwabohu. Ostpassage, Karlsplatz.  / Bild: (c) Clemens Fabry
07.03.2017

Kosmisch? Das schwarze Loch vom Karlsplatz

Was Studenten der TU Wien zur Passage zwischen Resselpark und Künstlerhaus zu sagen haben.

Bild: (c) Bloomberg
06.03.2017

Ami, stay home!

Vor einer Generation plärrten Amerika-Feinde „Ami, go home!“. Heute wäre es ihnen am liebsten, der Ami käme erst gar nicht.

Bild: (c) Clemens Fabry
05.03.2017

Im Netz führte das zu einem Sturm der Entrüstung

Wenn der eiserne Besen den Parkettboden zerkratzt, braucht es lückenlose Aufklärung.

Josef Hader. / Bild: (c) imago/Seeliger
03.03.2017

Josef Haders Liebeserklärung an Journalisten und den Film

Josef Haders Liebeserklärung an Journalisten und den Film

Abschied / Bild: (c) Bilderbox
02.03.2017

Einen schönen Tag noch, und machen Sie es gut

Warum es kein richtiges Grüßen gibt.

Hochwechsel mit Gipfelkreuz und Heldenkapelle / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Leichtfüßig über den Schnee. Nur nicht rückwärts, bitte!

Schneeschuhwanderer werden von anderen Wintersportlern ja oft ein bisschen belächelt. Watschelgang und so.

Bild: (c) Wolfgang Freitag
28.02.2017

Schönbrunn oder: Glänzen bis zum Jüngsten Gericht?

Frisch renoviert, weithin (noch) unbekannt: zur Zukunft der Schlosskapelle von Schönbrunn.

Donaucity Wien / Bild: (c) Clemens Fabry
27.02.2017

Stadt

Ich bin ein Kind Vorarlbergs, deswegen passiert es sehr oft, dass ich Wien mit Al Capones Chicago vergleiche, obwohl ich damals nicht gelebt habe und Wien im internationalen Vergleich eigentlich auch eher als Grillparty im Garten daherkommt.

Bild: (c) Clemens FABRY
27.02.2017

Mit der Übergangsjacke den Winter vertreiben

Gelegentlich verhalten wir uns wie Tauben im berühmten Experiment von Burrhus Skinner.

Bild: (c) APA/DPA/Karl-Josef Hildenbrand
23.02.2017

Die Möglichkeitsform und andere Sonderbarkeiten

Was wir alles tun würden, wenn wir könnten – oder was wir tun, wenn wir können.

22.02.2017

Ein schriftlicher Sportclub

Wenn Leser von Mufflonherden, Parkwächtern und Swingbos erzählen.

Wie lange noch Bank? Otto Wagners Postsparkasse.  / Bild: (c) Wolfgang Freitag
21.02.2017

Stubenring: Wo Entwickler Entwickeltes entwickeln

Otto Wagners Postsparkasse: Die Bawag P. S. K. zieht in absehbarer Zeit aus. Was folgt?

Bild: (c) imago/Westend61
20.02.2017

Washingtons vergessene Geschichte

Je länger ich in der Hauptstadt der USA lebe, desto paradoxer finde ich ihr historisches Selbstverständnis.

2 3 4  | weiter »