Ein Honiglecken

Bild: (C) WIKI/ Stahlkocher
Andrzej Wilk steht im Herbstwind von Maryland und muss sich ein bisschen über die Gewerbebehörde dieses US-Staates ärgern.  

Du siehst gut aus, heute schon gekotzt?

Die Filme von Terence Hill und Bud Spencer wurden in Schnodderdeutsch synchronisiert / Bild: Warner
„Normalerweise hast du das Monopol auf schlechte Witze“, sagt die Kollegin entschuldigend, nachdem sie einen schlechten Scherz gemacht hat. 

Lionel Messi im Tutu

Ballettschülerin / Bild: Stanislav Jenis
Manchmal kommt das Kind mit Dingen daher, die hat es bestimmt nicht von mir. Eher im Gegenteil.  

Läuse, Fußball und hochbegabt ist er auch

Bild: (c) www.BilderBox.com
Zwischen wie lange muss ich schlafen und wie lange kann ich schlafen liegen viele, viele Jahre, und die sind nicht immer die einfachsten für alle Beteiligten. 

Sport-Club: Ein Navigationssystem auf Beinen und drei Strecken

Symbolbild: Mountainbiker / Bild: GEPA pictures
"Sou schäine Worte!" Bereitwillig steigt ein Wanderer aus dem schmalen Waldweg. Was ein einfaches wie freundliches "Vorsicht, bitte!" eines Mountainbikers nicht alles bewirken kann!  

Was heißt Urbanität? Vom Weingeist in der Wassergasse

Bild: (C) Freitag
Warum eine Drogerie in Wien Landstraße mehr über Urbanität weiß als eine Louis-Vuitton-Filiale in einer x-beliebigen Fußgängerzone. 

Das Leben wimmelt nur so von Umstellungen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Jungen jammern über die Doppelbelastung, die Älteren über den Pensionsschock. 

Stoppelgeld im Vorstadtbeisl

Bild: (c) www.bilderbox.com
Auf Privatsendern war es ja eine Zeit lang ein beliebtes Sendungskonzept, unterschiedliche soziale Welten aufeinanderprallen zu lassen. 

Osterei im Arztkoffer

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Zu den extrem kreativen, aber aus Sicht der schrecklich trägen Erwachsenen eher mühsamen Phasen des Kindes zählt die Rollenspielerei.  

Die Dominotheorie ist an allem schuld

Dominosteine / Bild: REUTERS
Alle sind schon wieder schrecklich schlecht gelaunt und der eine sagt, es ist vom Wetter, und die andere sagt, es ist vom Vollmond, und wieder wer anderer sagt, das ist, weil sich alle gegenseitig anstecken mit diesem Grant, das ist so wie bei den Dominosteinen. 

SPORT-CLUB: Wie ich Langschläfer mein Zeitproblem gelöst habe

Journalisten sind Langschläfer. Freilich bestätigen Ausnahmen die Regel.

So nationalparkt man halt nur in Wien: mit Ohropax!

Bild: (C) Freitag
Die Donauauen: der einzige Nationalpark der Welt mit Einflugschneise, Tanklager und - demnächst - Autobahnuntertunnelung. 

Gefühlter Paprika

Bild: (c) ORF (Matthias Pfister)
Schwarmintelligenz, Crowdsourcing: Wenn wir alle angestrengt über eine Frage nachdenken, finden wir ganz gewiss die richtige Antwort.  

Die Hauptrolle in der Verfilmung von "Tetris"

Gibt es eigentlich irgendetwas, das noch nicht verfilmt wurde?  

Böse Ritter, rosa Pferde

Bild: (c) APA/IV STEIERMARK/FISCHER
Die Großeltern haben vor einiger Zeit eine riesige Fuhre 80er-Jahre-Lego bei uns abgeladen, Freude und Hoffnung waren riesig (bei mir). 

Die Kuscheltiere haben noch immer Gefühle

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Kaum ist der Sommer vorbei, stapeln sich die Lebkuchen im Supermarkt und die Kinder machen sich Gedanken über Weihnachten. 

Filmriss in Irenental: Varianten einer Strecke

Mit einer gut beschilderten Mountainbike-Strecke ist es wie mit einer Tesafilm-Rolle: Man muss nur den Anfang finden.

Wien, lustig: Vom Totlachen in bester Friedhofsruhelage

Bild: (C) Freitag
Warum 70 Wohnungen auf dem Neustifter Friedhof über Wohl und Wehe des Wiener Wohnungsmarkts entscheiden. Oder vielleicht doch nicht. |6 Kommentare

Coffee to run away

Bild: (c) APA/dpa
Reden wir über Kaffee, aus allmorgendlich gegebenem Anlass. Früher tranken die Deutschen Filterkaffee aus Kännchen.  

Nurzurinfoisierung

Im Herbst wird ja gern gebastelt.

Kastanien und Katastrophen

Bild: (c) Ann-Cathrin May
Wenn es für mich so etwas wie ein Symbol für den Herbst gibt, sind das nicht die herabfallenden Blätter, sondern Kastanien.  

Was nicht auf Papier ist, wird irgendwann vergessen sein

Bild: (c) Clemens Fabry (Die Presse)
Früher war in der Post auch immer etwas Gutes dabei. 

Mein unfreiwilliger Orientierungslauf

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Vorausgeschickt: Ich habe einen guten Orientierungssinn – zumindest grundsätzlich. 

Die Bio-Sonntagsredner und die Simmeringer Wirklichkeit

Kaiserebersdorf? Natürlich. Aber nicht selbstverständlich. / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Warum ein erfolgreicher Bio-Gärtner an der periphersten Peripherie doch nicht um seine Zukunft bangen muss. Zumindest offiziell nicht.  

Gefüllte Paprikaner der Welt, vereinigt Euch!

Was erwärmt das Gemüt des Auslandsösterreichers schneller als heimatliche Gerüche und Geschmäcker?

Rettet das Datum!

Bild: (c) BilderBox.com
Es läuft immer weiter, ohne dass überhaupt jemand nominiert werden muss, die Botschaft im Internet zu verbreiten. 

In der Warteschlange

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
Meine Oma hat immer gesagt: „Ich kann alles, aber nicht warten“, und wenn es so etwas wie erbliche Vorbelastung gibt, dann habe ich die Ungeduld bei Wartereien aller Art von ihr direttissimo geerbt. 

Lieber geht man doch ins Ungewisse

Bild: (c) APA/KEYSTONE/ARNO BALZARINI
Das Wetter und seine Prognosen. Morgen ist es wahrscheinlich so, wie es heute war. 

Lächeln und Legenden: Wie ich Eddie Merckx überholte

Bild: (C)  Kommenda
Dafür, wie ich ihn mir zuvor ausgemalt habe, ist der Moment total unspektakulär. Kleiner Anstieg in Neumarkt am Wallersee, schon überhole ich ihn: 

Was der Wiener Untergrund uns allen zu erzählen hat

Bild: (C) Freitag
Schauplatz Oberen Donaustraße 15a: Ein Durchgang zeigt, was sich an Vergangenem unter ihm verbirgt.  

AnmeldenAnmelden