Bild: (c) APA/AFP/PHILIPPE LOPEZ
Mein Dienstag

Zwischen Neymarismus und Ultra-Deppentum

Darf ich heute, allen gewichtigeren Dingen im Weltenlauf zum Trotz, über das Leid des Fußballfreundes klagen?

Symbolbild / Bild: (c) Clemens Fabry
20.08.2017

So, zum Abschluss noch der geheime Code der Kellner

Beim Besuch in einem Restaurant werden Sie ein Wort zumindest ein Mal von jedem Kellner hören.

Nicht mit dem Löffel essen! / Bild: (c) imago/Petra Schneider (imago stock&people)
Mein Samstag

Kulinarische Glaubensfragen

Vielleicht arbeiten Sie auch in einem Großraumbüro inklusive Gemeinschaftsküche, und vielleicht arbeiten Sie auch in einem Großraumbüro inklusive Gemeinschaftsküche mit lauter Menschen, deren Job es ist, sich in die Angelegenheiten anderer einzumischen.

Bild: Mordkommission-Istanbul / Bild: (C) ORF
Kolumne zum Tag

Die Synchronisierungsfalle

Bei Filmen und Fernsehserien gibt es ein Phänomen, das nicht gerade für die hohen Ansprüche des europäischen Publikums spricht.

Symbolbild / Bild: (c) imago/Mint Images (imago stock&people)
Sport-Club

Pedale: Wer Klick hat, kann auch Pech haben

Niederösterreichs Alt-Landeshauptmann Erwin Pröll hat es neulich am eigenen Becken schmerzhaft erfahren: Wer auf dem Fahrrad Klickpedale verwendet, kann sehr unglücklich stürzen.

Dr.-Ignaz-Seipel-Platz. / Bild: (c) APA
Stadtbild

Schöner stolpern: Nachricht vom Dr.-Ignaz-Seipel-Platz

Ein holpriges Pflaster, ein Wasserleitungsschaden– und die Hoffnung eines Lesers.

Bild: (c) imago/imagebroker
Mein Montag

Irgendwann ist nur ein längeres Wort für nie

Wie heißt es so schön: Wer „Wie heißt es so schön“ sagt, kann damit fast jeden Unsinn verkaufen.

Stoffkatze / Bild: (c) imago stock&people
Mein Samstag

Katzengeburtstag

Das Kind liebt an diesen großen, langen Ferien jene Tage, an denen wir einfach nur zu Hause sind. Ohne Programm, ohne Verpflichtungen. Und mit viel Zeit für Geburtstagspartys von Stofftieren.

O. J. Simpson / Bild: (c) imago/UPI Photo (imago stock&people)
Kolumne zum Tag

Wen hat O. J. Simpson eigentlich umgebracht?

Der Ex-Footballspieler soll seine Exfrau und ihren Liebhaber getötet haben. Das ist definitiv falsch.

Donauradweg / Bild: (c) Bilderbox
Sport-Club

Sonntagsfahrer

Ein Plädoyer, die Couch am nächsten unverplanten Wochenende spontan gegen das Rad zu tauschen.

Tonnenweise ausgefischt: Schlingpflanzenhügel, Alte Donau.  /
Stadtbild

Wenn uns unter Wasser etwas über den Kopf wächst

Die Schlingpflanzen der Alten Donau oder: Wie viel Zeit braucht ein „Makrophytenmanagement“?

Bild: (c) imago/allOver (KTH)
Mein Dienstag

Oder?

Man kann alt sein, wie man will, aber bei Gemeinheiten unter Geschwistern hat die Drohung „Das sage ich der Mama!“ ewige Gültigkeit.

Bild: (c) imago/Westend61
Mein Montag

Wenn der Ohrwurm mit auf den Berg kriecht

Warum nistet sich am Ende einer Bergtour plötzlich Ludwig Hirsch in den Ganglien ein?

Schalotten / Bild: (c) imago/blickwinkel (imago stock&people)
Mein Samstag

Die Schalottenkrise und andere Erkenntnisse

Warum man die Edelzwiebel nicht durch Zwiebeln ersetzen darf. Und wie Mayonnaise schmeckt.

Bild: (c) imago/robertharding
Mein Freitag

Sind die türkischen Strände wirklich menschenleer?

Halb Österreich befindet sich dieser Tage im Urlaub.

Bild: (c) Kommenda
Sport-Club

Im Schritttempo nicht fahren – oder so

Um Neues zu erkunden, muss man nicht weit fahren.

Bis 16. August nach Voranmeldung zu besuchen: die „Insel“. / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Island in the sun, vier Meter über Wiener Gehsteiggrund

Tosen, Brausen – und doch kein Meer weit und breit: über Inselträume auf dem Nestroyplatz.

Bild: (c) imago/Westend61
Mein Dienstag

Yes, Hello!

Manchmal, aus einer Laune heraus, begrüße ich die Eltern am Telefon mit „Hello, Mother!“ oder „Hello, Father!“, und alle beide finden das jedes Mal extrem lustig.

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
30.07.2017

Die Eierlegende baute aus Gründung Lachstürme

Eine Leserin wollte mich auf ein Barbier einladen. Und ich frage mich, ob sie Regionalligator isst.

Murathan Muslu / Bild: (c) Clemens Fabry
Mein Samstag

Einer hat es geschafft

Als Murathan Muslu in Umut Dags Regiedebüt „Kuma – Zweitfrau“ in einer unvergesslichen Szene auf den Tisch haute und mit der Familientradition zwar nicht brach, sie aber buchstäblich mit einem Knall entlarvte, wurde es deutlich. Dieser Mann wird es schaffen.

Bild: (c) imago/blickwinkel
Mein Freitag

Die Wutfahrer

In Wien lässt jeder Verkehrsteilnehmer seinen Ärger auf die Welt auf den Straßen aus.

Themenbild / Bild: Reuters
Sport-Club

Und Stopp!

Rote Ampeln sind eine Herausforderung für Läufer: stehen bleiben, hüpfen oder faulenzen?

Informationsgesellschaft? Wagenstandsanzeiger, Hauptbahnhof.  / Bild: (c) Freitag
Stadtbild

Hauptbahnhof: Vom schönen neuen Bildschirmschein

Papier ade? Über Wagenstandsanzeiger und andere Störfälle öffentlicher Visualisierung.

Archivbild. / Bild: (c) imago/argum
Mein Dienstag

Brüsseler Stolpersteine

Vor einigen Wochen trieb mich eine lästige Angina an einem Brüsseler Sonntagmorgen zur Suche nach einer Apotheke mit Journaldienst.

Bild: (c) imago/Westend61
Mein Montag

Die Blumentopferde spielen eine Runde Magentarot

Wenn der Homograf ausreitet, darf auch die Siebente ruhig einmal auf die Wachstube drücken.

21.07.2017

Was wäre der Spitzensport ohne große Rivalitäten?

Wer diese Kolumne hie und da liest, weiß, es geht entweder um Filme oder um Tennis. Heute geht es um beides.

Themenbild: Kommunikation / Bild: (c) www.bilderbox.com (BilderBox.com)
Kolumne zum Tag

Verbale Verwirrung

Vielleicht hat Mehrsprachigkeit den einen oder anderen Vorteil (Völkerverständigung, Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten, Verzögerung von Demenz und so weiter), aber eigentlich muss man sagen:

Flow Trail, der erste Teil der Wexl Trails, im Juli 2017 eröffnet, nahe St. Corona am Wechsel. / Bild: (c) Benedikt Kommenda
Sport-Club

Ein Freigehege für Mountainbiker am Wechsel

Auf der niederösterreichischen Seite des Wechsels entsteht eine Art Freigehege für Mountainbiker.

Bis 2020? Heldenplatz mit Ausweichquartieren. / Bild: (c) Wolfgang Freitag
Stadtbild

Vollendet unvollendet: Nachricht vom Heldenplatz

Der bevorstehende Umbau des Parlaments – und was er uns dieser Tage vor Augen führt.

Kolumne zum Tag

Service-Geschichten

Wenn ich in ein Restaurant in Wien gehe, mich das Innenleben des Lokals anspricht, die Kellner nett sind und „Hallo“ sagen, ...

Themenbild: U-Bahn / Bild: (c) Clemens Fabry
Kolumne zum Tag

Wenn dich die Technik wie einen Trottel aussehen lässt

Der bösartige Rauhaardackel in der U-Bahn-Tür ist schuld. Also schauen Sie nicht so vorwurfsvoll.

2 3 4  | weiter »