Umfrage: Familie wichtiger als Geschenke

Die Hälfte der Österreicher "freut sich sehr" auf Weihnachten. Bei Frauen ist die Vorfreude deutlich ausgeprägter als bei Männern. Schnee am 24. ist möglich - sogar im Flachland.

Schließen
Symbolbild – (c) FABRY Clemens

Wien/Apa. Knapp, aber doch: Die Mehrheit der Österreicher, nämlich 51 Prozent, „freut sich sehr“ auf Weihnachten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von „Focus Marktforschung“ unter 500 Personen. Weitere 33 Prozent haben mit Christkind & Co. „ein bisschen“ Freude. Nur zehn Prozent haben „eher nicht“ und vier Prozent „überhaupt nicht“ Vorfreude auf Weihnachten.

Detail am Rande: Bei Frauen ist die Vorfreude deutlich ausgeprägter als bei Männern („freuen sich sehr“: 60 bzw. 41 Prozent) und für die Mehrheit – nämlich 75 Prozent – steht das Familienfest im Vordergrund, nicht die Geschenke.

Apropos Weihnachten: Rund eine Woche vor dem Heiligen Abend ist auch eine ungefähre Wetterprognose möglich. Und die verheißt zumindest kein nasskaltes Tauwetter am 24. Dezember. Sogar im Flachland könnte Schnee liegen bleiben. Größere Mengen sind jedoch nicht zu erwarten.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.12.2012)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Umfrage: Familie wichtiger als Geschenke

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen