Weltreise: Miniaturen von Weihnachten


Reuters
Bild 1 von 11

Deutschland

Berliner Weihnachten sind einfach ehrlicher

Wer über die Weihnachtsmärkte in Wien die saisongerecht verschnupfte Nase rümpft, also der kennt Berlin nicht. Die deutsche Hauptstadt ist dabei nämlich viel ehrlicher: Sie verzichtet auf das ganze verlogene Adventambiente, um den Genuss alkoholischer Heißgetränke ästhetisch zu rechtfertigen. Die Geschmacklosigkeit kommt hier einfach und ungeschminkt daher, etwa als Rummelplatz und Hüttengaudi. Von der Achterbahn schallt und kracht es, schön laut, „Leise rieselt der Schnee“. Dazu röhrt ein Kunst-Elch Kalauer. Und selbst der Berliner Bettler verkleidet sich als Weihnachtsmann.

Dass es zuweilen aber auch zauberhaft zugehen kann, verdankt Berlin dem Schlendrian der Kommune und der Trägheit der hiesigen Hausmeister. Anders als anderswo wird hier nämlich nicht Schnee geräumt. So verwandelt schon ein moderater Schneefall die urbane Szenerie in ein ländliches Idyll und die Straße wird zur Piste. Alles stapft und schlingert durch eine von der Natur vorübergehend zurückeroberte Stadt. Keuchende Eltern ziehen dann jauchzende Kinder auf dem Schlitten in die Kita (Kindertagesstätte). Das hat, wer will es leugnen, schon seinen Reiz – auch unbetäubt von Glühweinschwaden.

Von Karl Gaulhofer (Berlin)

Bild: Reuters

Mehr Bildergalerien:

Eilige Drei Könige
Humor unterm Baum
Bild: Joint LondonUmgezogen
Santas neue Kleider
Bild: (c) BeigestelltHereingeschneit
Pop-up-Stores
Weihnachten
Bilder aus aller Welt
Pop-up
Weihnachtliche Shops
Bild: Carlsen VerlagWeihnachtsstress
Hilfreiche Apps
Bild: (c) BeigestelltWeihnachten
Zeitlose Geschenkideen
Bild: (c) BeigestelltGeschenkideen
Für Kinder
Bild: (c) ArchivGeschenkideen
Für Damen
Bild: (c) ArchivGeschenkideen
Für Herren
Bild: ReutersWeihnachts-Ouvertüre
Advent, Advent, die Lichterketten brennen
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden