Citroën: Es kann zuweilen hart sein, eine Göttin zu lieben


Citroen
Bild 1 von 9

Was immer man gegen dieses Auto vorzubringen hat – und wir hätten einiges auf der Liste –, der Herr Fotograf, seit jeher Verehrer des Doppelwinkels. Er lässt einen dastehen wie einen kleingeistigen Nörgler, der das große Ganze nicht sieht. Dass das Kupplungspedal einen langen Weg und so einen ungünstigen Winkel hat, dass Schalten in der Stadt schnell zum Mühsal wird?

„Dieses Auto hat Charme“, erklärt der Herr Fotograf.

Mehr Bildergalerien:

Top 13
Die schönsten Pools der Welt
Echo 2014
Starauflauf in Berlin
Thylane Blondeau
Cover mit kontroversem Kindermodel
Sonnenbrillen
Die Trends 2014
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Mäuschen spielen
Der Opernball backstage
AUSTRIA NETHERLANDS ROYALTY / Bild: (c) APA/EPA/DIETMAR STIPLOVSEK (DIETMAR STIPLOVSEK)Niederländische Königsfamilie
Lech-Urlaub am Ort der Trauer
BRITAIN BAFTA AWARDS 2014 / Bild: (c) APA/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA (FACUNDO ARRIZABALAGA)Bafta Awards 2014
Dresscode Black Tie
A dog is pictured during the 2014 New York Pet Fashion Show / Bild: (c) REUTERS (ERIC THAYER)New York Pet Fashion Show
Mode auf vier Beinen
An aerial view shows Natal city / Bild: (c) REUTERS (� Sergio Moraes / Reuters)Top 10
Die Trend-Länder 2014
Members of the band ´´Plastic´´ pose outside Somerset House during London Fashion Week / Bild: (c) REUTERS (� Stefan Wermuth / Reuters)Top 12
Mode-Metropolen 2014
Actress Jessica Alba arrives at the 2014 People´s Choice Awards in Los Angeles / Bild: (c) REUTERS (� Kevork Djansezian / Reuters)People's Choice
Die Looks der Publikumslieblinge
Bild: Imago/PR BilderLast Minute
Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker
Kult
Spießrutenlauf
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)Präsente für Sie
So schenkt Mann richtig
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
5 Kommentare

"die Göttin"..


..ist auch in Frankreich weiblich: "la déesse", gesprochen "DS".

"der DS" klingt ebenso schrecklich wie "der Göttin", und bekräftigt nur französische Vorurteile über mangelnden Sprachwitz der Deutschen; wobei die allermeisten Franzosen wiederum auch nicht nachvollziehen können, dass die deutsche Sprache wegen der viel seltener auftretenden Homophone die Gedanken in exaktere Bahnen lenkt als im Französischen, und überhaupt sprachlich im positiven Sinne ähnlich "wenig Spiel" hat, wie man es von einem feinmechanischen Präzisionsinstrument erwarten würde.

Wie auch immer:

Es muss "die DS" heißen.

Die Ds war ein Schlachtschiff dagegen.

Und der schaut mehr aus wie ein größerer Golf.

Da schaut der C6 mehr aus, wie der Nachfolger.

Künstlich herbeigeredete Luxus

Das TamTam um die DS-Modelle erinnert fatal an die Werbung beim Renault Vel Satis. Auch ein Franzose.

Da wurde ebenfalls von Luxusklasse, von Schweben und und und dahergefaselt.

Das Auto hatte es auch bitter nötig.
Genützt hat es trotzdem nichts. Er wurde bald eingestellt. Nicht nur wegen des eigenwilligen Designs.

Darum sollte man vor allem bei Produkten hellhörig, skeptisch und ablehnend sein, die besonders oft und stark und bloß mit Bewertungen beworben werden.

Das gilt nicht nur für Autos.

Bei diesen braucht man nur abzuwarten. Spätenstens nach 3-4 Jahren ist bei Autos nichts mehr zu verheimlichen. Es kommen alle Schwächen an´s Tageslicht.

Erst dann sollte man eines in die engere Wahl ziehen.


Kein schlechtes Auto.

Bedauerlicherweise nicht mit Hydropneumatik erhältlich, die übernommene Peugeot Basis dürfte mit dem Gewicht überfordert gewesen sein, wurde entsprechend hart abgestimmt und liegt bestenfalls auf A3 oder Smart Niveau .. pupertäres Bodenwellengehoppel für Leute mit gesunden Bandscheiben.

Ansonsten ein recht interessantes Auto aber: s.o.

Der C5 bleibt.


AnmeldenAnmelden