Reisekoffer im Test: Teils untragbar

24.05.2012 | 13:04 |   (DiePresse.com)

Jedes zweite Produkt sei mit Schadstoffen belastet, mehr als die Hälfte der Koffer schütze nicht ausreichend vor Nässe.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

"Teils untragbar" lautet das Ergebnis eines internationalen Reisekoffertests, bei dem mit Beteiligung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) 19 Hart- und Weichschalenkoffer untersucht wurden: Jedes zweite Produkt sei mit Schadstoffen belastet, mehr als die Hälfte der Koffer schütze nicht ausreichend vor Regen. Nur sechs der 19 Koffer wurden daher im Gesamturteil mit "gut" bewertet. Das gab der VKI am Donnerstag bekannt.

Die Vorzeigekoffe

Samsonite Aeris Comfort (Hartschale) und Delsey Xpert Lite (Weichschale) punkteten demnach mit bester Verarbeitung und Haltbarkeit. Beim Belastungstest für Räder, Griffe, Gurte und Riemen schnitten dagegen sämtliche Koffer sehr gut ab und auch beim Falltest überzeugten die Koffer bis auf wenige Ausnahmen.

Zigtausendfache Schadstoffbelastung

Die Trage- und Teleskopgriffe der Reisekoffer wurden im Labor auf polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und Phthalate (Weichmacher) untersucht. Jeder zweite Koffer ist mit Schadstoffen belastet. Produkte, deren Griffe mehr als zehn Milligramm PAK pro Kilogramm Kunststoff enthalten, wurden im Test mit "nicht zufriedenstellend" bewertet. Dies war bei vier Produkten der Fall, darunter der American Tourister Tokyo Chic von Samsonite. Hier fanden die Tester sogar das zigtausendfache: 18.000 Milligramm pro Kilogramm. Samsonite erklärte, diesen Reisekoffer vom Markt zu nehmen.

Platzregenfest

Nur zwei Hartschalenkoffer (Samsonite Aeris Comfort und Rimowa Salsa Air Multiwheel) erwiesen sich als wirklich wasserdicht. Bei allen anderen Koffern drang Wasser über die Öffnungen der Teleskopgriffe und durch die Reißverschlüsse in das Kofferinnere. Nach einem simulierten Platzregen waren die meisten getesteten Koffer mit ein bis zwei Glas voll Wasser gefüllt; die beiden Weichschalenkoffer Titan L 7.0 und Travelite Flair sogar mit eineinhalb Liter Wasser.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden