Nippons lukrativer Neustart

Japans Aktienmarkt lockt mit interessanten Bewertungen und einer Menge von Reformen, die von vielen Investoren allerdings noch immer nicht ganz wahrgenommen werden. Und noch was: Japan hat nicht nur Großkonzerne.

Themenbild: Japans Aktienmarkt
Schließen
Themenbild: Japans Aktienmarkt
Themenbild: Japans Aktienmarkt – (c) imago/AFLO (Rodrigo Reyes Marin)

Wien. Der japanische Aktienmarkt hat es in den vergangenen Monaten nicht allzu oft in die Schlagzeilen geschafft. Dabei bekomme die Region zu Unrecht derart wenig Aufmerksamkeit, wie Marktkenner meinen. Anleger konzentrierten sich noch immer viel zu sehr auf die lange Stagnation der japanischen Volkswirtschaft, begründet Ernst Glanzmann, Head of Japan beim Fondshaus GAM, die Zurückhaltung vieler Investoren. Tatsächlich wurde die Region jahrelang von einer hartnäckigen Deflation überschattet, was auch auf der Wirtschaftsentwicklung lastete.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 744 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen