Wie man das Auf und Ab bei Aktien nutzt

Selten klettern an den Börsen weltweit alle Aktien gleichzeitig nach oben. Spezielle Fonds setzen deshalb auch in guten Zeiten bei ausgewählten Titeln auf Rücksetzer.

Das Adidas-Logo prangt auf einer Turnhose. Für Anleger ist die Aktie weiter attraktiv.
Schließen
Das Adidas-Logo prangt auf einer Turnhose. Für Anleger ist die Aktie weiter attraktiv.
Das Adidas-Logo prangt auf einer Turnhose. Für Anleger ist die Aktie weiter attraktiv. – (c) APA/AFP/CHRISTOF STACHE (CHRISTOF STACHE)

Wien. Seit die USA einen neuen Präsidenten haben, wird in der weltweiten Analystenszene viel über den weiteren Verlauf der Börsen prognostiziert. Bei Axa Investment Managers meint etwa Chris Iggo: „Der Trump-Boom hält an, und die Aufregung war groß, als der Dow Jones die Marke von 20.000 Punkten durchbrach.“ Was aber nicht heißt, dass die Euphorie überall gleichermaßen spürbar sein wird. Für Europa gibt sich Investment Director Niall Gallagher von GAM etwas vorsichtiger, weshalb die Titelauswahl von entscheidender Bedeutung sein werde, wie er betont.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 479 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.02.2017)

Meistgelesen