Die Krux mit der Bankbestätigung

Künftig soll es Privatanlegern leichter gemacht werden, sich über Fonds an Firmen zu beteiligen. Ein Detail der neuen Regelung könnte die Verbesserungen aber wieder zunichtemachen.

Schließen
(c) www.BilderBox.com

Wien. Kleine und mittlere Unternehmen sollen leichter Zugang zu Eigenkapital bekommen: Das ist das erklärte Ziel eines Gesetzes, dessen Entwurf gerade zur Begutachtung aufliegt. Es heißt Mittelstandsfinanzierungsgesellschaftengesetz 2017 und könnte auch Privatanlegern, die Nullzinsen und Realwertverluste satthaben, neue Anlagechancen eröffnen. Aber wie so oft steckt die Tücke im Detail: Wird das Gesetz in dieser Form beschlossen, baut es zwar einige Hürden für Privatinvestoren ab, setzt ihnen jedoch zugleich ein neues Hindernis vor die Nase.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 617 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.03.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen

Mehr zum Thema:

Meistgelesen