Neue Arzneimittel beflügeln Biotechbranche

Pharma-Aktien und vor allem Biotech-Papiere haben eine fast zweijährige Phase der Konsolidierung hinter sich. Doch nun häufen sich die Anzeichen, dass der Durchhänger zu Ende gehen könnte.

Schließen
(c) imago/blickwinkel

Wien. Die Weltbevölkerung wächst, der Anteil der älteren Menschen, die die wichtigsten Abnehmer von Medikamenten sind, ebenso. Zugleich nimmt auch in den Schwellenländern die Zahl der Personen, die sich eine gute Gesundheitsversorgung leisten können, zu. Was kann man also falsch machen, wenn man in Unternehmen aus dem Gesundheitssektor investiert?

Das ist drin:

  • 5 Minuten
  • 840 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen