« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Königsklasse soll ManU-Aktie pushen

Manchester United / Bild: (c) APA/EPA/PETER POWELL (PETER POWELL)
Champions League lässt die Kassen bei Manchester United klingeln. 

VW-Aktie fängt sich nach Absturz auf Vierjahrestief

VW-Aktie fängt sich nach Absturz auf Vierjahrestief / Bild: imago/Hans-Günther Oed
Die Kursausschläge werden geringer, die VW-Vorzugsaktie verlor bis Mittag 1,3 Prozent. Im Frühhandel lag die Aktie auf dem tiefsten Niveau seit vier Jahren. 

Was der VW-Skandal für den DAX bedeutet

Bild: (c) APA/dpa/Julian Stratenschulte
Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen hat nicht nur dem Konzern geschadet. Der deutsche Aktienmarkt wurde in Mitleidenschaft gezogen. 

Volkswagen-Aktien: Tabu oder Chance?

Bild: (c) Imago/STPP
In zwei Tagen hatten VW-Aktien zwei Fünftel ihres Wertes verloren. Gestern kauften Schnäppchenjäger wieder zu. Der Rest bleibt der ganzen Branche gegenüber zu Recht vorsichtig. |7 Kommentare

Harte Landung Chinas ist unwahrscheinlich

Bild: (c) APA/EPA/WU HONG (WU HONG)
Peter Brezinschek hält den Crash der chinesischen Börsen für überbewertet. Der politisch indizierte Wirtschaftsumbau hin zu mehr Binnenkonsum sei voll in Gang. |6 Kommentare

Börse: Globale Konzerne als stabile Flaggschiffe

Bild: www.BilderBox.com
Portfolio-Anker. Mit Aktien weltweit tätiger Großkonzerne lässt es sich durch stürmische Börsenzeiten meist ruhiger navigieren. Obendrein locken lukrative Dividendenrenditen. 

Ölkonzerne: Nur wer Raffinerien betreibt, verdient gut

Bild: (c) REUTERS (UMIT BEKTAS)
Der Ölpreis ist im Keller, aber: Ölkonzern ist nicht gleich Ölkonzern. Wenn Anleger nicht zuwarten wollen, müssen sie solche Nuancen beachten. 

Jinko Solar: Sonnige Aussichten in China

Bild: (c) APA/EPA/WU HONG (WU HONG)
Die chinesische Solar-Aktie gilt als fundamental krass unterbewertet. Derzeit sorgt die Börsenkrise aber für übergroße Volatilität. 

Aktienanleihen: Von allem ein bisschen

Bild: (c) REUTERS (BRENDAN MCDERMID)
Für Aktienanleihen erhält man bessere Zinsen als für herkömmliche Anleihen, im ungünstigsten Fall bekommt man aber statt Geld Aktien zurück. 

Warum alle auf China schielen

Bild: (c) REUTERS (DAVID GRAY)
Der chinesische Aktienmarkt gibt über den Zustand der Wirtschaft kaum Auskunft. Dennoch ist er weltweit zur Richtschnur für Aktienmärkte geworden. 

Aktien: Die Tücken der Absicherung

Bild: (c) REUTERS (BRENDAN MCDERMID)
Die vergangenen Wochen haben wieder einmal gezeigt, dass Aktieninvestments vor schweren Verlusten in kurzer Zeit nicht gefeit sind. 

Krisenzeiten als Goldgrube für Hedgefonds

Bild: REUTERS
Lang anhaltende Abwärts- oder Aufwärtstrends sind das Wunschszenario für Managed Futures. Volatile Seitwärtsmärkte gelten hingegen als Gift. 

Hat Keynes die Welt gerettet?

Buch. Phil Thornton erklärt in seinem Buch „Die großen Ökonomen“, warum Adam Smith nicht nur Egoismus propagiert hat, Keynes umstrittener denn je ist und was Marx zur Finanzkrise gesagt hätte. 

RWE: Massiver Energie-Verlust

Bild: (c) Bloomberg (Krisztian Bocsi)
Der deutsche Versorger kämpft gegen den Ertragsverlust und den Absturz der Aktie. Ein Rezept für die Trendumkehr ist noch nicht in Sicht 

Talfahrt an den Börsen findet kein Ende

Talfahrt an den Börsen findet kein Ende / Bild: imago/UPI Photo
Aktien. Der DAX hat seit seinem Allzeithoch im März fast ein Fünftel verloren. Doch auch die Wallstreet oder die Wiener Börse können sich der Angst vor einer harten Landung der chinesischen Wirtschaft nicht entziehen.  

China: Reiche stiegen am schnellsten aus

Die Ertragszahlen des Vorjahres könnten aus heutiger Sicht nicht erreicht werden, dämpfte das Management den Jahresausblick. / Bild: REUTERS
Börse. Die nur für Chinesen zugänglichen A-Aktien sind teurer als 2007. Während millionenschwere Investoren häufig den Ausstieg schafften, bevor die Blase platzte, sind Kleinanleger noch eingestiegen. 

Aktien: Qualität hat nicht immer hohen Preis

Aktientabelle / Bild: (c) BilderBox (BilderBox.com)
Bei Spängler IQAM Invest sucht man ganz gezielt nach wertvollen Aktien, die (noch) nicht teuer sind. |5 Kommentare

Google splittet sich selbst auf

Google unter Konzerndach Alphabet / Bild: APA/dpa-Zentralbild/Jens Büttne
Technologie. Google wird zur Holding „Alphabet“. Das soll für mehr Transparenz bezüglich der einzelnen Geschäftsfelder sorgen. 

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden