« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Sanofi sprüht vor Optimismus

Bild: (c) Reuters (ROBERT PRATTA)
Der französische Arzneimittelkonzern konnte zuletzt bei Wirkstoffen gegen Tropenkrankheiten punkten. 

Do & Co profitiert von Zukäufen

STARTSCHUSS DER AUA/DO&CO-PARTNERSCHAFT / Bild: (c) APA (HANS KLAUS TECHT)
Catering. Das Unternehmen will mittelfristig seine Abhängigkeit von Fluglinien reduzieren. Doch auch mit diesen lief das Geschäft zuletzt gut.  

ATX: Billig heißt nicht unbedingt gut

Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Enge Verflechtungen mit Russland haben einigen Titeln im Wiener Leitindex merklich zugesetzt. Die Risken, denen die Unternehmen ausgesetzt sind, dürften in nächster Zeit aber nicht abnehmen. 

Billige Aktien bringen höhere Erträge

Bild: (c) www.BilderBox.com
Günstige Kaufgelegenheiten tun sich deshalb oft auf, weil der Anlagehorizont der Investoren stetig schrumpft. 

Home Depot: Es wird wieder gehämmert

Bild: (c) bilderbox (Erwin Wodicka - wodicka@aon.at)
Die Aktie der US-Heimwerkerkette Home Depot profitiert überdurchschnittlich stark von der Konjunkturerholung. 

Fallender Euro, jubelnde Anleger

Bild: (c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
Der Dollar gewinnt zum Euro, gleichzeitig steigen die Aktienkurse in den USA. Eine interessante Konstellation für heimische Anleger. |13 Kommentare

Droht an der Wall Street eine neue Dotcom-Blase?

Bild: (c) EPA (ANDREW GOMBERT)
US-Aktien, vor allem Technologiewerte, haben sich stark verteuert. Doch verglichen mit der Jahrtausendwende sind sie noch immer billig. |9 Kommentare

Europa: Allzu schnelle Erholung gilt als unwahrscheinlich

Bild: (c) www.BilderBox.com
Anlagestrategen raten zu Vorsicht bei europäischen Aktien. In China zeichne sich hingegen eine Trendwende ab. 

Wovor sich Anleger fürchten müssen

Bild: (c) www.BilderBox.com
Mögliche Verluste sind für heimische Anleger das größte Schreckensszenario. Doch auch negative Realzinsen nagen am Vermögen. |11 Kommentare

Moskau: Aktienmarkt bleibt ein heißes Pflaster

Börse Russland / Bild: EPA
Sanktionen belasten den Moskauer Aktienmarkt schwer. Die Situation wird zunehmend chronisch. Wer langfristig denkt, hat gute Einstiegsmöglichkeiten. Sofern er auf starke Volatilitäten gefasst ist. 

LVMH: Schampus schmeckt nicht mehr

Champagner / Bild: Bilderbox
Der größte Luxusgüterkonzern hat die Erwartungen der Analysten zum Halbjahr verfehlt. Aufwärts kann es trotzdem gehen. 

Nokia: Handylos, aber beliebt

Nokia / Bild: REUTERS
Nach dem Verkauf der Handysparte schreibt der finnische Konzern gute Zahlen. Die Aktie kletterte auf ein Dreijahreshoch. 

ATX laboriert schwer an der Russland-Krise

Börse Wien / Bild: (c) EPA (ROLAND SCHLAGER)
Der Aufschwung der vergangenen Jahre ist an der Wiener Börse fast spurlos vorübergegangen. Dafür schlägt die Krise jetzt überdurchschnittlich stark zu. |24 Kommentare

Die Russland-Krise setzt Europas Börsen zu

Bild: Bloomberg
Aktien. Die weltweiten politischen Krisen sind auf den Märkten angekommen. Der Wiener ATX fiel auf ein Jahrestief. 

Gute Zahlen beflügeln Ryanair

Luftfahrt. Die Billigfluglinie hat es in den vergangenen Monaten geschafft, ihr Image zu verbessern. Das spiegelt sich bereits in den Zahlen wider.

Facebook gefällt den Börsen fast schon zu gut

Facebook / Bild: REUTERS
Das soziale Netzwerk Facebook ist angeblich schon mehr wert als Coca-Cola oder Toyota. Die Warnungen vor einer neuen Internet-Bubble werden lauter. |16 Kommentare

Börsenreport: Große Nervosität an Europas Börsen

Nicht nur an der Frankfurter Börse steppt der Bär – er steht für fallende Kurse. / Bild: (c) BilderBox
Die Sorge wegen der Russland-Sanktionen setzt Europas Börsen zu. Der Wiener ATX rutschte zeitweise auf den tiefsten Stand seit über einem Jahr. |14 Kommentare

Aktienkäufe bei Kursverlusten bieten besten Ertrag seit 2009

Bild: REUTERS
Kursrückgänge im S&P 500 haben in diesem Jahr durchschnittlich eineinhalb Tage angehalten. Das ist die kürzeste Dauer seit mindestens fünf Jahren. |6 Kommentare

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

People & Business

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden