Wer profitiert, wenn die Zinsen steigen?

Wer profitiert, wenn die Zinsen steigen? / Bild: Bloomberg
Geldpolitik. Unter einem steilen Zinsanstieg würden Anleihen und Aktien leiden. Doch könnten sich Versicherer besser halten als Versorger. |8 Kommentare

Investoren gehen mehr Risken ein

Bild: (c) REUTERS (SUZANNE PLUNKETT)
Die niedrigen Zinsen machen die Anleger ratlos. Sie flüchten seit Jahresbeginn in Hochzinsanleihen, weil sonst nur maue Renditen zu holen sind. 

Rentenmärkte: Anleihekurse im Zenit

Symbolbild / Bild: www.BilderBox.com
Europäische Staatsanleihekurse sind derart heftig nach oben geschnellt, dass sich einige Anleger inzwischen auf eine Korrektur einstellen. |6 Kommentare

Norwegen setzt auf Nigeria

Bild: (c) Clemens Fabry
Der Anlagenotstand treibt Investoren in immer riskantere Investments, die vor einigen Monaten in dieser Form noch undenkbar gewesen wären. 

Niemand fürchtet sich vor Zinserhöhungen

Bild: (c) www.BilderBox.com
Zinserhöhungen würden die Anleihenmärkte sehr stark treffen. Allerdings rechnet niemand damit, dass es in Europa in nächster Zeit zu solchen kommen könnte. 

Anleihen: Wenn aus schlecht gut wird

Bild: (c) www.BilderBox.com
US-Unternehmen, die ihre guten Bewertungen verlieren, stehen derzeit hoch im Kurs der Anleger. Denn ihre Anleiheerträge sind höher als die anderer Papiere. 

Nervenkitzel garantiert

Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER
Der russische Oligarch Boris Mints hat ein Auge auf die Immofinanz geworfen - das verschafft der Aktie kräftige Kursgewinne. 

Firmenanleihen gefragt

Bild: (c) REUTERS (BRENDAN MCDERMID)
US-Anleger borgen zunehmend lieber Firmen Geld als dem Staat. Auch bei schlechter Bonität.