« zurück | 1 2 3 4 5  | weiter »

Euro-Staatsanleihen: Ein Segment im Umbruch

Moody´s  / Bild: (c) REUTERS (MIKE SEGAR)
Während Österreich der Verlust der Top-Bonitätsnote droht, setzt sich die Erholung an Europas Peripherie, etwa in Spanien, fort. Das hinterlässt auch Spuren auf dem Markt für europäische Staatsanleihen. 

Studie: Was kaufen bei der nächsten Rezession?

Bank Of America / Bild: (c) Bloomberg (Daniel Acker)
Die Bank of America glaubt, dass die Politik die Richtung ändert und auf Konjunkturpakete setzen wird. 

Bodenbildung: Chancen und Tücken bei Rohstoffzertifikaten

IRAQ BAGHDAD / Bild: (c) EPA (MOHAMMED JALIL)
Bei einigen Rohstoffpreisen wittern Experten inzwischen eine Trendwende. Wer darauf mittels Zertifikaten setzen möchte, sollte aber auch die Tücken bei Investments in Öl und Metallen genau kennen. 

Anlagestrategien: Europa rückt wieder in den Fokus

EZB zur blauen Stunde / Bild: (c) APA/dpa/Christoph Schmidt (Christoph Schmidt)
Bankstrategen raten zu einer Rückbesinnung auf Aktien aus Good Old Europe. Für Mutige böten auch die gebeutelten Schwellenländer eine Investitionsmöglichkeit. 

Schwellenländer-Bonds genug gerupft?

Bild: (c) EPA (ANDY RAIN)
Die bevorstehende US-Zinserhöhung hängt wie ein Damoklesschwert über den Emerging Markets. Zahlreiche Herabstufungen durch Ratingagenturen drohen. Wer auf Schnäppchenjagd gehen will, muss selektiv vorgehen. 

Anleihen von staatsnahen Unternehmen ab sofort handelbar

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Börsenmitglieder Baader Bank und Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank stellen verbindliche Kauf-und Verkaufsangebote. |10 Kommentare

Pleitefolgen: Alpine-Anleihe beschäftigt das Handelsgericht

THEMENBILD: BAUKONZERN ALPINE / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Eine Anlegerin hat ihre Strabag-Anleihen ausgerechnet gegen jene der Alpine eingetauscht – auf Anraten ihrer Bank, wie sie sagt. Sie will nun den Kauf rückgängig machen. 

Apple sammelt Milliarden mit Yen-Anleihe ein

Bild: (c) REUTERS (CHANCE CHAN)
US-Firma will von Mini-Zinsen in Japan profitieren. Aus demselben Grund legte Apple auch schon Anleihen in Euro und Franken auf. 

Die „Zinswende“ wird wieder einmal vertagt

Federal Reserve Bank of New YoWilliam Dudley / Bild: (c) Bloomberg (Bridget Bennett)
Die Federal Reserve wollte heuer eigentlich die Zinsen geringfügig anheben, aber den Märkten gefällt die Idee nicht. 

Wer profitiert, wenn die Zinsen steigen?

Wer profitiert, wenn die Zinsen steigen? / Bild: Bloomberg
Geldpolitik. Unter einem steilen Zinsanstieg würden Anleihen und Aktien leiden. Doch könnten sich Versicherer besser halten als Versorger. |8 Kommentare

Investoren gehen mehr Risken ein

Bild: (c) REUTERS (SUZANNE PLUNKETT)
Die niedrigen Zinsen machen die Anleger ratlos. Sie flüchten seit Jahresbeginn in Hochzinsanleihen, weil sonst nur maue Renditen zu holen sind. 

Rentenmärkte: Anleihekurse im Zenit

Symbolbild / Bild: www.BilderBox.com
Europäische Staatsanleihekurse sind derart heftig nach oben geschnellt, dass sich einige Anleger inzwischen auf eine Korrektur einstellen. |6 Kommentare

Norwegen setzt auf Nigeria

Bild: (c) Clemens Fabry
Der Anlagenotstand treibt Investoren in immer riskantere Investments, die vor einigen Monaten in dieser Form noch undenkbar gewesen wären. 

Niemand fürchtet sich vor Zinserhöhungen

Bild: (c) www.BilderBox.com
Zinserhöhungen würden die Anleihenmärkte sehr stark treffen. Allerdings rechnet niemand damit, dass es in Europa in nächster Zeit zu solchen kommen könnte. 

« zurück | 1 2 3 4 5  | weiter »

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden