Glanzvolle Oberbank-Gala

22.01.2013 | 15:09 |   (DiePresse.com)

Traditioneller Start ins neue Jahr für 1500 Gäste

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße

Herausragende Entwicklung in allen Bereichen
In seiner Festansprache konnte Generaldirektor Franz Gasselsberger erneut ein hervorragendes Ergebnis präsentieren und berichten, dass sich sein Haus auch im schwierigen Jahr 2012 sehr gut entwickelt hat: die Oberbank hat bei Krediten und Einlagen Zuwächse erzielt, sie hat erneut ein Ergebnis auf höchstem Niveau erzielt und sie konnte ihre Kapitalausstattung weiter verbessern. Damit ist die Oberbank für kommende Herausforderungen bestens gerüstet!
In einem Langzeitvergleich konnte Gasselsberger auch zeigen, dass sich die Oberbank schon seit Jahren klar besser als der österreichische Bankenmarkt entwickelt.

Gästeliste als „Who is who“ aus Wirtschaft und Politik
Unter den Gästen der Oberbank-Gala war alles vertreten, was in der heimischen Politik und Wirtschaft Rang und Namen hat, unter anderen Oberösterreichs Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl, WK-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller und natürlich die ehemaligen Oberbank-Vorstandsmitglieder Josef Kneidinger und Ludwig Andorfer.

Hochklassiges künstlerisches Programm
Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgten das Brucknerorchester Linz, Mezzosopranistin Elisabeth Kulman und das Trio „Breins Cafe“, die das Publikum mit bekannten Melodien von Brahms und Liszt unterhielten.
Davon – und natürlich vom hochklassigen Angebot aus Küche und Keller - waren unter anderen Serafin Campestrini (Campestrini GmbH),Karl und Elisabeth Freundlinger („Der freundliche Maler“), Manfred Asamer (Kies- und Betonwerke Asamer), Walter Bremberger (WK Oberösterreich), Ex-Miss Austria Sabine Lindorfer, Walter, Peter und Raphael Sticht (STIWA) und Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler begeistert.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

People & Business

AnmeldenAnmelden