« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Immofinanz baut Bürokomplex in Düsseldorf für 155 Mio. Euro

Bürokomplex Float, Renzo Piano / Bild: Joachim Lezie-Cobert/Immofinanz
Stararchitekt Renzo Piano zeichnet für die Architektur des sechsteiligen Bürokomplexes verantwortlich. 

Einkaufszentren: Betreiber in den USA vor Milliarden-Fusion

Symbolbild / Bild: (c) REUTERS (CHRIS KEANE)
Simon Property bietet 14,4 Milliarden Dollar für den Konkurrenten Macerich. 

Liesing: Per Gebot zur Penthouse-Wohnung

Bild: (c) Visualisierung: schreinerkastler
Bauträger Mischek will zwei exklusive Dachgeschoßwohnungen in der Erlaaer Straße 70 in Liesing im Rahmen einer Bestbieter-Aktion verkaufen.  

Mipim: Neue Projekte im Gepäck

Bild: (c) EPA
Vom 10. bis 13. März lockt die 26. Mipim die internationale Immobilienbranche nach Cannes. Aus Österreich kommen 281 Teilnehmer, 26 Aussteller sind am Austria-Stand vertreten. 

London bleibt teuerster Büromarkt der Welt

Construction In The City Of London / Bild: (c) Bloomberg (Simon Dawson)
Wien belegt mit monatlich 28,50 Euro pro Quadratmeter den 43. Platz im internationalen Ranking.  

Architektur: Betonklotz wird Lichtraum

Neu und energieeffizient: Passivwohnhausanlage in Wien Donaustadt von Treperspurg & Partner Architekten. / Bild: (c) Lukas Schaller
Ressourcenschonendes Bauen nimmt konkretere Formen an. Aktuelle Beispiele aus drei nachhaltig arbeitenden Architekturbüros von Boston bis Wien-Donaustadt. 

Warimpex-Deal in Russland: Bürotürme um 70 Mio. Euro verkauft

Bild: Warimpex
Deal war im November unterzeichnet worden und drohte zwischenzeitlich wegen des Rubelverfalls zu scheitern  

Signifikantes Wachstum erwartet

Palais de Festival / Bild: (c) © E. MEGRET / IMAGE & CO (E.MEGRET)
Vom 10. bis 13. März lädt die 26. Ausgabe der MIPIM die internationale Immobilienbranche nach Cannes. 

Immofinanz: Nervenkitzel garantiert

Logo Immofinanz / Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Der russische Oligarch Boris Mints hat ein Auge auf die Immofinanz geworfen - das verschafft der Aktie kräftige Kursgewinne. 

Börsenneuling TLG überrascht

Spreestern, TLG / Bild: (c) fahrig@fahrig-fotografie.de TEL. 0049/30/82707070
Die deutsche Immobilienfirma hat ihre Ziele übertroffen und die Aktie auf ein Rekordhoch gehievt. 

Nur kleine Zielgruppe für Mietwohnungen über 1000 Euro

Bild: (c) www.BilderBox.com
Die meisten Wiener Mieten sind gesetzlich gedeckelt. Auf dem freien Markt steigen die Mieten nur noch langsam an. Wirklich günstige Wohnungen gibt es aber kaum noch. |6 Kommentare

Aus für Makler Resag

Symbolbild / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Conwert und Wiener Privatbank sperren Resag zu. Das Maklerunternehmen werde liquidiert, schreibt das "Wirtschaftsblatt" in seiner Freitag-Ausgabe mit Verweis auf einen Firmenbucheintrag.  

Teures Wohnen, vergraulte Investoren

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Streit um das Mietrecht geht in die nächste Runde. Eigentümervertreter warnen davor, Investoren zu verschrecken, wenn sich Vermieten nicht mehr rechnet. |30 Kommentare

Totalumbau in Österreichs Immobilienszene

Bild: APA
Der russische Investor Mints interessiert sich nach der CA Immo auch für die Immofinanz. Deutsche Investoren wollen die Conwert. Die niedrigen Kurse machen die heimischen Immobiliengesellschaften attraktiv. 

CA Immo verkauft zwei Hotels in Tschechien

Europort Prag / Bild: CA Immo
Strategischer Rückzug des Unternehmens aus dem Non-Core-Segment: Europort Airport Center am Prager Flughafen und Diplomat Center in Pilsen verkauft. 

Heimische Immoaktien nicht mehr verschmäht

Immobilien. Die österreichischen Immobilientitel haben kräftig aufgeholt. Das bedeutet auch: So billig wie vor einem Jahr sind sie längst nicht mehr. Die Alternativen (offene Immobilienfonds, REITs) haben allerdings auch ihre Tücken.

Deutscher Immobilienkonzern will Conwert schlucken

Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Deutsche Wohnen bietet 11,50 je Aktie. Der Preis löst bei Aktionären Verwunderung aus: "Das muss ein Fehler sein".  

Einzelhandelsflächen: Innenstädte gefragt

Bild: (c) imago/PEMAX (imago stock&people)
Berlin, Hamburg und München zählen zu den begehrten Geschäftslagen in Deutschland. Spitzenmieten sind bei deutschen Einzelhandelsflächen weiter gestiegen. 

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

People & Business

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden