Sparen: Die beliebtesten Anlageformen der Österreicher

galerie5100 Euro wollen die Österreicher im Schnitt in den nächsten zwölf Monaten veranlagen. Die Kreditaufnahmen gehen um 27 Prozent zurück. 

Niedrigzins: Sparer in Europa verlieren Milliarden

Bild: wodicka@aon.at
Der Zinsverlust habe sich im Vorjahr verdoppelt, zeigt eine Allianz-Untersuchung. Zudem sanken die Sparzinsen stärker als die Kreditzinsen. |8 Kommentare

Pensionskassen mit Plus

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die heimischen Pensionskassen verwalten ein Vermögen von 17,7 Mrd. Euro. 

Das Leid der österreichischen Sparer

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Österreich ist das Land der hohen Zinsverluste. Die Sparzinsen sind niedrig - doch die Sparer profitieren keineswegs von der niedrigen Inflationsrate in Europa. |17 Kommentare

Nachhaltige Geldanlagen: Alles andere als konventionell

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Nachhaltige Geldanlagen haben in Österreich zwar einen geringen Marktanteil. Der Bereich ist im Jahr 2013 aber deutlich gewachsen. 

Welcher Bausparer bringt am meisten?

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Bausparkassen bieten den Anlegern Bausparverträge mit speziellen Zinskonstruktionen an. Unter dem Strich bringen sie aber keine höheren Erträge. |17 Kommentare

Österreicher wollen 6200 Euro sparen

Bild: www.BilderBox.com
Die Österreicher wollen wieder mehr Geld sparen. Der Anteil derjenigen, die Geld beiseitelegen wollen, ist aber gesunken. |34 Kommentare

Sparern schlägt kalter Wind entgegen

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Marktzinsen steigen zwar seit Wochen an. Einige Banken haben die Zinsen für ihre Sparprodukte dennoch gesenkt. Schlecht für die Sparer. |25 Kommentare

Österreicher überziehen regelmäßig ihr Konto

Bild: BilderBox
Für Anschaffungen für das eigene Heim und überraschende Belastungen brauchen die Österreicher den Überziehungsrahmen. |18 Kommentare

Geldvermögen der Österreicher steigt auf eine halbe Billion

Bild: www.BilderBox.com
Fast 500 Milliarden Euro haben die österreichischen Haushalte bis Ende 2013 gespart. Die Neuverschuldung stieg leicht an.  |68 Kommentare

Sparen: Schutz vor Dieben schlägt Zinsertrag

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Die Österreicher legen laut einer Umfrage ihr Geld primär aus Sicherheitsgründen aufs Sparkonto. |72 Kommentare

Sparstrumpf wieder aktuell: Jeder Fünfte spart zu Hause

Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Den Österreichern entgehen durch falsches Sparen jährlich Zinsen in Millionenhöhe.  |72 Kommentare

Sparbuch oder doch lieber Bausparer?

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Kleinanleger profitieren noch nicht von den Zinswende. Steigen die Marktzinsen weiter, kann ein variabler Bausparer Erträge bringen. |28 Kommentare

Wie der Goldpreis geschmiedet wird

Bild: (c) REUTERS (LISI NIESNER)
Wird der Goldpreis gedrückt? Ja, sagt Dimitri Speck. Sein Buch "Geheime Goldpolitik" ist eine nüchterne Untersuchung des Themas. |43 Kommentare

Geringes Wertpapierwissen: "Viele nehmen Zinsverluste in Kauf"

Bild: (c) Fabry
Vier von zehn Befragten wissen nicht, was Wertpapiere sind. Nur ein Drittel der Österreicher sieht Wertpapiere als Lösung gegen niedrige Zinsen. |30 Kommentare

Geldanlage: Immobilien überholen das Sparbuch

galerieImmobilien werden bei österreichischen Anlegern immer beliebter, Sparbuch und Bausparverträge dagegen immer weniger. 

Nachhaltige Geldanlage ist gar nicht so grün

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Viele wollen ihr Kapital sinnvoll veranlagen. Bei ethischen Investments ist das keine einfache Angelegenheit. 

Bauspareinlagen knacken 20-Mrd.-Marke

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Trotz niedriger Zinsen wurden 2013 wieder mehr Bausparverträge abgeschlossen. Wer eine Finanzierung will, geht aber lieber zur Bankenkonkurrenz. |5 Kommentare

Goldnachfrage sank 2013 um rund 15 Prozent

Bild: (c) REUTERS (PETR JOSEK)
Die Fonds verlieren, aber die Nachfrage nach physischem Gold steigt auf Rekordniveau. |19 Kommentare

Gold hat Luft nach oben

Bild: (c) REUTERS (ARND WIEGMANN)
Der Goldpreis könnte sich noch bis 1400 Dollar erholen, sagen technische Analysen. Die Stimmung verbessert sich wieder. |17 Kommentare

2 3 4  | weiter »

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

People & Business

Börse

  • Börseblitz

    30.07.2014Wiener Börse startet kaum verändert
    Die übrigen europäischen Indizes zeigten sich nach uneinheitlichen Übersee-Vorgaben ebenfalls noch ohne klare Richtung.

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden