Österreicher sparen wieder weniger

Österreicher sparen wieder weniger / Bild: (c) Fabry
Dennoch ist laut einer Umfrage ein Drittel eher pessimistisch, dass es mit der Wirtschaft in nächster Zeit aufwärtsgehen wird. |15 Kommentare

Niedrige Zinsen: Jeder verliert 2366 Euro

Bild: (c) BilderBox
Betroffen von den anhaltend niedrigen Zinsen sind neben Sparer auch Inhaber von Lebensversicherungen. |56 Kommentare

Bausparverträge: In Österreich keine Kündigungen geplant

In Österreich keine Kündigungen geplant / Bild: www.BilderBox.com
In Deutschland haben Bausparversicherer eine Vertrags-Kündigungswelle angekündigt. Die Situation zwischen den Ländern sei nicht vergleichbar, sagt die Bausparkasse. |14 Kommentare

Mehr Geld – aber weniger Kaufkraft

Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
Die Österreicher haben fast sechs Milliarden Euro von langfristigen Sparbüchern abgezogen – dies, obwohl die Sparquote wieder steigt. |12 Kommentare

Beliebtheit des Sparbuchs fällt auf Allzeittief

Beliebtheit des Sparbuchs fällt auf Allzeittief / Bild: www.BilderBox.com
Die Österreicher wollen wegen der Minizinsen weniger Geld sparen. Für größere Anschaffungen wollen sich die Befragten weniger Geld von Bank leihen. |23 Kommentare

13 Prozent der Österreicher lassen Geld daheim liegen

Bild: (c) imago/Thomas Eisenhuth (imago stock&people)
Die Österreicher veranlagen immer weniger. Der Bausparer fiel von 53 Prozent Zustimmung im Jahr 2011 auf 38 Prozent zurück.  |47 Kommentare


Migrantinnen überweisen höheren Teil ihres Einkommens

Bild: (c) Bruckberger
Frauen setzen sich mehr für die Sicherung von Nahrung und Unterkunft in ihrer Heimat ein. Männer neigen dazu, Geld für Konsumgüter auszugeben. |29 Kommentare

Schweizer Gipfelstürmer

Bild: (c) www.BilderBox.com
Der erste Schock nach der Freigabe der Franken-Bindung an den Euro scheint an der Zürcher Börse vorerst verdaut zu sein. 

Nur zwei von zehn Frauen verdienen genauso viel wie ihr Mann

Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Die Frauen haben öfter die Kosten und das Geld allein im Blick als ihr Partner. Dennoch denkt ein Drittel der Frauen nie an die Altersvorsorge. |27 Kommentare

Immobilien wieder beliebteste Anlageform

Bild: Die Presse
Auch das Gold legt an Attraktivität wieder zu. Das Sparbuch und der Bausparvertrag sind weiter am absteigenden Ast. 

Immer mehr Menschen sparen nichts

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
Die Krise wirkt sich auf die persönliche Finanzlage der Österreicher aus. Mehr als ein Drittel der Österreicher hat kein Geld auf der hohen Kante. |109 Kommentare

Reiche lassen sich ungern dreinreden

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
In Deutschland nehmen Betuchte gern umfassende Beratung zu Veranlagung, Reputation und Sicherheit in Anspruch. Hierzulande kümmern sich Reiche lieber selbst um alles. |10 Kommentare

EZB-Geldschwemme: Aktien gewinnen, Sparbuch verliert

Bild: APA/BARBARA GINDL
Die Zinsen auf Sparbücher bleiben niedrig. Kredite, vor allem solche für Immobilien, bleiben günstig. Eine Blasengefahr ist nicht auszuschließen.  |34 Kommentare

Die Misere der Kleinanleger

Bild: (c) www.BilderBox.com
Privatanleger sitzen in einer Dreifachfalle, die aus niedrigen Zinsen, Aktienkursverlusten und relativ hoher Inflation konstruiert ist. |19 Kommentare

Tschechen sparen weniger als früher

Bild: (c) www.BilderBox.com
Nach den Österreichern legen die Slowaken am meisten zur Seite. 

Sparzinsen: Längere Bindung lohnt sich kaum

Bild: (c) www.BilderBox.com
Für täglich fällige Sparbücher erhält man kaum noch Zinsen. Doch auch für einjährige Bindungen gibt es nur geringfügig mehr. Da ist Tagesgeld schon besser. |15 Kommentare

Zukunftsvorsorge: Erstmals Rückgang

Bild: (c) REUTERS (JON NAZCA)
Die Zahl der Zukunftsvorsorgeverträge ist im Vorjahr erstmals zurückgegangen. Die Pensionskassen wittern Morgenluft und hoffen auf Übertragungen. |7 Kommentare

FMA: Zukunftsvorsorge-Markt stagnierte 2013

Bild: Die Presse
Die Gesamtperformance der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge war 2013 schwach, sie lag bei 1,13 Prozent. |6 Kommentare

Häuser und Hedgefonds statt Aktien?

Alternative Investments. Anlagevehikel, die weder Aktie noch Anleihe sind, bringen Streuung ins Depot. Der Markt ist aber weniger transparent, und nicht immer sind sie leicht zu verstehen. 

2  | weiter »

People & Business

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden