Leonardo Frescobaldi: "Wir zeigen unsere Wichtigkeit nicht"

Manche Reiche neigten zur Arroganz, sagt Leonardo Frescobaldi. Er selbst nicht. Seine beiden Brüder und er machten ihre Weine aus der Toskana weltweit bekannt. Nun ist die neue Generation gefordert, meint der Grandseigneur.

Leonardo Frescobaldi
Schließen
Leonardo Frescobaldi
Leonardo Frescobaldi – (c) Stanislav Jenis

Die Presse: Sie entstammen einer alten, einflussreichen und bekannten italienischen Familie. War das für Sie manchmal auch eine Last?

Das ist drin:

  • 6 Minuten
  • 1054 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen