Bank Austria verteuert Kredite

Die UniCredit-Tochter werde auch auf der Kostenseite auf den Markt reagieren und Personal-Abgänge nur mehr zum Teil nachbesetzen, sagt Chef Cernko.

PK BANK AUSTRIA 'ERGEBNIS 1. HALBJAHR 2010': CERNKO
Schließen
PK BANK AUSTRIA 'ERGEBNIS 1. HALBJAHR 2010': CERNKO
APA/HERBERT NEUBAUER

Die Bank Austria wird die Kredite ihrer Kunden verteuern, kündigte der Chef des Instituts, Willibald Cernko, an. Bei dieser "risikoadäquateren Bepreisung" werde es "im Schnitt eine Erhöhung über alle Kredite zwischen 20 bis 60 Basispunkten geben", so Cernko laut "WirtschaftsBlatt".

Eine Erhöhung der Kreditkonditionen sei unausweichlich. Wer das seinen Kunden nicht adressiere, sei nicht fair, sagte Cernko. Auch werde die österreichische UniCredit-Tochter auf der Kostenseite auf das wirtschaftliche Umfeld reagieren und zudem Personal-Abgänge nur mehr zum Teil nachbesetzen.

Die Retailbanken in Europa würden im Schnitt nur fünf Prozent Eigenkapitalverzinsung nach Steuern verdienen, so Cernko. Die Kosten des Kapitals lägen aber zwischen 10 und 12 Prozent. "Solange wir uns nicht in dieser Bandbreite bewegen, sind wir Wertvernichter. In Europa sind die Banken derzeit nicht in der Lage, die Kosten des Kapitals zu verdienen", meinte der Bank-Austria-Chef.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Bank Austria verteuert Kredite

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen