Warum es nicht gut war, dass die Uni am Lueger-Ring war

Noch einmal zur Umbenennung von Straßen und Plätzen - und zur Erinnerung an die Erregung über Thomas Bernhards "Heldenplatz".

Schließen
(c) Clemens Fabry


Ausnahmsweise darf ich an dieser Stelle auf Reaktionen auf einen Kommentar – zur Diskussion über eine Umbenennung des Heldenplatzes, erschienen am 21. 2. – antworten. Zuerst zur Frage: Wenn ich mich so kritisch über Umbenennungen äußere, wie steht es dann mit jener des Dr.-Karl-Lueger-Rings, der seit Juni 2012 Universitätsring heißt?

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 371 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.02.2017)

Meistgelesen