Gegengift

Mit aller Wortgewalt dem Untergang entgegen

Torheit der Regierenden: Die Präsidenten Nordkoreas und der USA spielen mit dem apokalyptischen Feuer.

Wer hätte je gedacht, dass wir in der Jugend von Endzeitmythen geprägten Beobachter im Gegengift-Bunker noch einmal in unserem Leben derart dunkle Gedanken hegen werden? Wir hatten es doch amtlich: Nach dem Fall der Berliner Mauer und vieler Satellitenstaaten des Kommunismus war das „Ende der Geschichte“ erklärt worden. Anstelle des Kalten Krieges mit seiner finalen Bedrohung gab es nur punktuell lästige Bedrohungen wie Rinderwahn, Terror und vor allem diverse Boygroups, die längst vergessen sind.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 334 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen