Zwischentöne

Klassikkarussell mit immer weniger Pferdchen

Kolumne Musikveranstalter, die heutzutage Spielpläne anbieten, die nicht uniform aussehen, sind zu bewundern.

Wer da meint, Klassikveranstalter hätten ein schönes Leben, denn sie müssten nur in den großen Topf greifen, die wichtigsten Musikerpersönlichkeiten einladen und ihnen dann die Gage auszahlen, der irrt gewaltig. Natürlich ist es eine Frage des Geldes – wer sich einen Pianisten wie Lang Lang leisten möchte und die nötigen finanziellen Reserven hat, der kann ihn auch engagieren.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 365 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen