27.11.2016 Artikel merken

Die allerfeinsten Pointen für die allerzartesten Herzensdinge

Wer noch nie Alfred Polgar gelesen hat, kann ihn sich jetzt vorlesen lassen. Wer ihn schon liebt, ist kommenden Mittwoch sicher im Musikverein.

20.11.2016 Artikel merken

Ein Mann, der weiß, was Oper ist und kann

Er hat nicht nur den Bregenzer Festspielen ihre glückhafteste Zeit beschert: zum 80. Geburtstag von Alfred Wopmann.

30.10.2016 Artikel merken

Wenn die allergrößten Themen uns ganz nahe rücken

Im Mozartsaal singen sie Bachs „Hohe Messe“, im Museumsquartier konfrontierten sie uns mit Hochphilosophischem von Ernst Krenek.

23.10.2016 Artikel merken

Stimmliche Relativitätstheorie im Opernhaus

Was ein hohes C ist, das ist, um den David aus Wagners "Meistersingern" zu zitieren, "so leichtlich nicht gesagt".

16.10.2016 Artikel merken

Bühnen voller Gerümpel: Unsere Anti-Wieland-Ära

Zu Wieland Wagners 50. Todestag: Seine Verdienste ums Musiktheater wiegen vielleicht schwerer als sein politisches Verhalten in jungen Jahren.

09.10.2016 Artikel merken

Plötzlich spielen sie in Wien Gluck

Was passiert, wenn alle Vögelchen ausgeflogen sind? Es nisten sich andere ein.

02.10.2016 Artikel merken

Worüber Ariadne klagt, das belächelt Zerbinetta

Vor 100 Jahren fand in Wien eine Uraufführung statt, die zukunftsweisender war, als die Kommentatoren meinten.

25.09.2016 Artikel merken

Was muss ein Dirigent tun, damit wir alles hören können?

Im philharmonischen Konzert staunten Wiener Musikfreunde nicht schlecht: Die Musiker nahmen ungewohnte Sitzplätze ein.

04.09.2016 Artikel merken

Ein Finale als Auftakt zu neuen Klassiktaten

Noch einmal gibt es Haydn-Tage im Festsaal des Eisenstädter Esterházy-Schlosses: der Hinauswurf als Neustart.

03.07.2016 Artikel merken

Bayreuth ohne Dirigent? Es geht um viel mehr!

Eine Zeit, in der nichts reifen darf, sollte sich nicht wundern, wenn Souveränität abhanden kommt.

26.06.2016 Artikel merken

Die opernlose, die schreckliche Zeit - wird längst überbrückt

Auf Riesenleinwänden oder daheim im Wohnzimmer via Fernsehapparat - Oper ist allgegenwärtig und macht keine Sommerpause mehr.

19.06.2016 Artikel merken

Die musikalische Moderne von gestern und vorgestern

Im Radiokulturhaus spielt man heute Abend Musik von György Ligeti, der vor zehn Jahren starb. Alban Berg setzt man um 22 Uhr ein Denkmal.

12.06.2016 Artikel merken

Nicht alle Sammler wollen nur Geld machen

Athen bringt Kulturgut aus dem öffentlichen Raum in Sicherheit, Brüssel vernichtet es, Köln vergräbt es.

05.06.2016 Artikel merken

Am besten für das Musikland ist: Immer mehr von Haydn

Die Querelen um den Aufführungsort sind zu Ende: Die burgenländischen Haydn-Festspiele bespielen das ganze "Haydn-Land".

29.05.2016 Artikel merken

Die Theaterwelt aus der Sicht dessen, der die Arbeit macht

Ein Buch enthüllt Geheimnisse der alten Wiener Opernwelt.

22.05.2016 Artikel merken

Wer spielt denn gleich drei Mal Tschaikowsky?

Die Auseinandersetzung mit dem größten Symphoniker der russischen Romantik gilt in Wien noch als anrüchig.

12.05.2016 Artikel merken

Der Haydn-Saal ist Privatsache – Haydn nicht

Die Haydn-Festspiele werden 2016 noch einmal im Eisenstädter Schloss stattfinden. Danach wird erneuert.

08.05.2016 Artikel merken

Das Wienerische an einem indischen Musik-Globetrotter

Seinen 80. Geburtstag feierte der Weltbürger Zubin Mehta mit philharmonischen Konzerten in der Stadt, in der er zum Dirigenten wurde.

01.05.2016 Artikel merken

Diese Brücke queren wir jedesmal "erstmals".

Auch mehr als 100 Jahre nach der skandalumwitterten Uraufführung pfeift niemand Melodien von Schönberg.

24.04.2016 Artikel merken

Blick eines Melomanen in eine andere Kultur-Hauptstadt

Die Pariser Oper spielt nicht mehr als 18 verschiedene Operntitel pro Spielzeit - und setzt seit Kurzem wieder verstärkt auf das Regietheater.



2  | weiter »

Pizzicato

Top-News

  • Wie wählt Österreich?
    Das Land ist vor der Bundespräsidentenstichwahl gespalten wie nie. Sind es wirklich nur die Enttäuschten gegen die Eliten, die Wütenden gegen das Establishment? Wir haben uns auf einer Tour durch Österreich umgehört.
    Als das Establishment Hautevolee hieß
    Es war der längste Wahlkampf in der österreichischen Geschichte – mit zahlreichen Eigenheiten. Welche Begriffe diese Auseinandersetzung um das höchste Amt im Staate prägten.
    Helden, Hellseher und eiskalte Zocker
    Wer wird die Wahl des Bundespräsidenten gewinnen? Der Boulevard scheint ratlos, ein Magazin empfiehlt gar den Highlander. Dabei müsste man doch nur das keltische Baumhoroskop fragen, was Hofer und Van der Bellen blüht.
    Die riskante Partie des „Verschrotters“
    Beim Verfassungsreferendum setzt Italiens Premier Renzi seine eigene politische Zukunft auf das Spiel.
    Ratlos nach dem Grauen
    Warum erschießt eine Frau ihre Familie? Nach dem Fünffachmord von Böheimkirchen spekuliert man über Sorgerechtsstreitigkeiten oder Krankheit. Eine Spurensuche.
    „Die jungen Menschen sind verzweifelt“
    Den Jungen fehlt die Perspektive, sagt Ökonom und Philosoph Rahim Taghizadegan: „Die Eltern sagen: 'Mach, was du willst!' Zugleich hören sie nur von Krise.“

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden