Der diskrete Charme des „Siegerkünstlers“

Überall Erwin Wurm – bei Pröll in St. Pölten, mit Ostermayer nach Venedig. Was Mächtige an ihm so anzieht.

Nun haben also auch die USA ihren Biennale-Venedig-Künstler 2017 bekannt gegeben, Maler Mark Bradford, schwarz, Mid-Career, tolle Galerie. Er wird Obama-Land perfekt vertreten. Wie es Erwin Wurm mit Faymann-Land tun wird bzw. hätte tun können. Hätte Kulturminister Josef Ostermayer den Mut dazu gehabt, seinen Wunsch nicht durch einen inhaltlich und taktisch völlig unnötigen Paarlauf, eine „Quotenkünstlerin“, zu verschleiern. Dass einer Künstlerin mit der Qualität von Brigitte Kowanz dieses Wort zugemutet werden muss, ist der wahre Skandal. Denn dass Wurm Ostermayers Lieblingskandidat gewesen ist, schwant der Kunstszene schon lange.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

(Print-Ausgabe, 22.04.2016)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen