Spaßfaktor zehn mit Rot-Grün

Heute, morgen oder übermorgen starten Häupl und Vassilakou ihr Experiment.

Jene, denen zu öd ist, was quer durch das Land als Politik ausgegeben wird, können die Regierung in Wien nicht mehr erwarten, für die heute, Montag, die Schlussrunde der Verhandlung beginnen soll. Rot-Grün garantiert einen hohen Spaßfaktor. Allein die Vorstellung gemeinsamer Auftritte der in jeder Hinsicht völlig unterschiedlichen Spitzenvertreter der Koalitionsparteien weckt allerlei Hoffnungen auf interessante Momente. Dann vor allem auch noch die angesichts der Mandatsverhältnisse berechtigte Annahme, dass Wiens Grüne viele ihrer Forderungen nun „an der Macht“ nicht werden verwirklichen können. Stichwort: Widerstand gegen die Konzerthalle im Augarten. Wie haben Lennon/McCartney einst getextet? „A splendid time ist guaranteed for all.“

 

dietmar.neuwirth@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.11.2010)

Kommentar zu Artikel:

Spaßfaktor zehn mit Rot-Grün

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen