THOMAS VIEREGGE
11.04.2014 Artikel merken

Gefangen im Automatismus der Obstruktion

Als Lohn nur Hohn für Nahost-Vermittler Kerry.
von THOMAS VIEREGGE

von Jakob Zirm
11.04.2014 Artikel merken

Manager, die bellen, beißen nicht! Wirklich?

Die zunehmende Wut der Manager sollte die Politik nicht völlig kaltlassen.
von von Jakob Zirm

von Jakob Zirm
10.04.2014 Artikel merken

Europa droht jetzt die Gefahr der österreichischen Fußball-Euphorie

Der erfolgreiche Testballon Griechenlands auf den Kapitalmärkten ist ein Erfolg. Wird er jedoch euphorisch überbewertet, droht künftig ein Fiasko.
von von Jakob Zirm

von ANDREAS WETZ
10.04.2014 Artikel merken

Eine Verwaltung schafft sich ab

Externe Experten planen die Mariahilfer Straße. Warum nicht Beamte?
von von ANDREAS WETZ

von Josef Urschitz
09.04.2014 Artikel merken

Über dem Kärntner Hypo-Sumpf beginnen sich die Nebel zu lichten

Die Aufarbeitung des Hypo-Flurschadens kommt langsam in Gang. Die politischen Strukturen hinter dem Skandal bleiben aber unangetastet.
von von Josef Urschitz

Oliver Pink
09.04.2014 Artikel merken

Ein großer Tag für Ewald Stadler

Ewald Stadler – Sie erinnern sich? Genau. Der kantige und später ziemlich wendige frühere FPÖ-Klubobmann. Was wahrscheinlich die wenigsten wissen: Auch Ewald Stadler tritt heuer im Mai zur EU-Wahl an.
von Oliver Pink

von Andreas Wetz
08.04.2014 Artikel merken

Terrorismus als Geburtshelfer: Wie die EU uns in die Irre führte

Die Anschläge von New York, Madrid und London standen Pate für die Vorratsdatenspeicherung. Gerechtfertigt wurde sie dadurch nicht.
von von Andreas Wetz

Gerhard Hofer
08.04.2014 Artikel merken

Gefangen im Entscheidungsspielraum

Es gab eine Zeit, da wurde zwischen richtig und falsch unterschieden, und dazwischen gab es eigentlich nicht viel Spielraum.
von Gerhard Hofer

von Karl Ettinger
08.04.2014 Artikel merken

Liebe Regierung, her mit der Marie!

Eine Steuerreform ohne Pump ist leistbar, man muss sie nur wollen.
von von Karl Ettinger

von RAINER NOWAK
07.04.2014 Artikel merken

Der Nutznießer der angeblichen Umvolkung

Andreas Mölzer versucht sich als Wahlhelfer von SPÖ und ÖVP. Es wäre mehr als traurig, wenn sein schlichtes Spiel aus Provokation und Empörung aufginge.
von von RAINER NOWAK

BARBARA PETSCH
07.04.2014 Artikel merken

Das MQ darf endlich nach außen senden!

Die neue „Libelle“ beendet eine alte Debatte.
von BARBARA PETSCH

von Jakob Zirm
07.04.2014 Artikel merken

Bauern brauchen echte Preise, keine Prämien

Statt neuer Förderungen bedarf es eines Systemwechsels.
von von Jakob Zirm

von Friederike Leibl
07.04.2014 Artikel merken

Wer liebt, pickt

Wer dieser Tage Panini sagt, denkt nicht an getoastete Brote.
von von Friederike Leibl

von Martin Fritzl
06.04.2014 Artikel merken

Wie Untersuchungsausschüsse funktionieren könnten

Die Diskussion um einen Hypo-U-Ausschuss bringt jetzt die Chance, Regeln für effiziente parlamentarische Untersuchungen aufzustellen.
von von Martin Fritzl

von THOMAS VIEREGGE
06.04.2014 Artikel merken

Wenn Esel und Elefant die Demokratie bringen

In den USA, die sich selbst gern als Musterland der Demokratie sehen, dienen Esel (Demokraten) und Elefant (Republikaner) als Symbole für die beiden großen Parteien.
von von THOMAS VIEREGGE

« zurück | 1 2 

Pizzicato

  • 16.04.2014Im Altersheim
    Der große Silvio Berlusconi (77) muss seine Strafe nun als Sozialdienst im Altersheim abdienen.
    15.04.2014Herr Seltsam
    Wer auch immer F.X. Seltsam ist (manche vermuten Andreas Mölzer dahinter), er hat einen Scoop gelandet: Sein Interview mit Andreas Mölzer in „Zur Zeit“ wurde breitflächig zitiert. H.-C. Strache hat sich daher nun auch von ihm interviewen lassen.
    14.04.2014Ballhaus-Maidan
    Laut einem Bericht der „Daily Mail“ werden die Muslimbrüder ihr Hauptquartier nach Graz verlegen. Das hätte freilich auch seine Logik:
  • 13.04.2014Dr. Sommer
    Die Zeitschrift „Bravo“ trennt sich nach 16 Jahren von der Sozialpädagogin, die die Aufklärungskolumne „Dr. Sommer“ leitet. Doch keine Sorge! Das „Pizzicato“ springt mit Rat und Tat ein.
    11.04.2014Können Steirer stören?
    In der Zeitung Ihres Vertrauens war jüngst Interessantes zu lesen.
    10.04.2014Was darf man noch sagen?
    Wir leben in schwierigen Zeiten. Es gibt keine kriegerischen Auseinandersetzungen (zumindest nicht bei uns), es gibt keine Hungersnöte (zumindest nicht bei uns), es herrschen Wohlstand (zumindest bei uns) und Meinungsfreiheit.
  • 09.04.2014Webt, ihr Nornen, webt!
    Die unsanfte Trennung Straches von Mölzer hat in dessen Redaktion „Zur Zeit“ zu gewisser Orientierungslosigkeit geführt.
    08.04.2014Der Politkommissar
    Wie? In China ist ein Fahrrad umgefallen? Ach so, „Wetten, dass..?“ wird eingestellt. Dead Show talking – nun eben mit Ablaufdatum versehen.
    07.04.2014Ein großer Europäer
    Othmar Karas traf am vergangenen Freitag mit Angela Merkel zusammen.

Top-News

AnmeldenAnmelden