Artikel versenden

Gottschalk und die Wiener ÖVP haben dasselbe Problem

Fernsehformate wie „Wetten dass..?“ und Politikformate wie Parteien haben dasselbe Problem: So geht es nicht mehr. Anders auch nicht.





Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.mustermann@diepresse.com). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.



Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.

Pizzicato

  • 24.06.2016 „See EU later“
    Nach einer Nacht des Binge Drinking, eines Saufgelages, wachten die Briten mit einem schweren Kater auf – und einem heftigen Phantomschmerz.
    23.06.2016 Der Öxit
    Fassungslosigkeit noch am Tag danach: Die Weltklassemannschaft Österreich, die in der Qualifikation unbezwingbare Weltklassemannschaften wie Russland oder Schweden besiegt hatte, war in der ersten Runde des Finalturniers ausgeschieden.
    22.06.2016 Lügenpresse
    Immer unverschämter wird die Lügenpresse. Unlängst rückte der Gratis-Boulevard die Meldung ins Blatt, der Sozialminister habe den AMS-Chef Kopf einen „Volltrottel“ geheißen.
  • 21.06.2016 Punktverlust
    Die jungen Leute von heute haben's nicht leicht: Ständig müssen sie Meldungen über den Stand ihres Befindens in den sozialen Medien protokollieren, und dabei entgleist ihnen die Interpunktion auf prekäre Weise.
    20.06.2016 Schiff Schock
    Erwin Prölls Donau-Partyschiff kollidierte nun also zur Sonnenwende in der Wachau mit einem Eisberg.
    19.06.2016 Soft Power
    Das war vielleicht eine Horrorwoche hier bei uns in Russland!
  • 17.06.2016 Catwalk der Hipster und Irokesen
    Wer sich da aller auf französischem Rasen tummelt, könnte durchaus auch über die Catwalks dieser Erde schreiten.
    16.06.2016 Rathaus-Frühpension
    Der SPÖ-Personalvertreter Josef „Joe“ Schmauswaberl im Wiener Rathaus hat derzeit den undankbarsten Job, den man sich denken kann.
    15.06.2016 Adieu des Fußballgotts
    Vom Boden- bis zum Neusiedlersee weinte der Himmel, und der Regen verwischte die rot-weiß-rot gefärbten Wangen.

Top-News

  • Brexit: Wollen wir zurück ins Schneckenhaus?
    Der Brexit ist ein Alarmruf. Wer jahrelang Skepsis schürt, sich bestenfalls ein “Ja, aber„ zu Europa abquält, darf sich nicht über die aufgehende Drachensaat wundern. Die Union braucht Fackelträger, die mit Herz und Hirn für dieses grandiose Projekt eintreten. Von Wolfgang Schüssel.
    Katerstimmung am Tag nach dem Brexit
    Erstmals fühlt sich der Ausländer in London als Fremder. Die EU-Gegner brechen jetzt schon ihre Versprechen. Schottland will direkt mit Brüssel sprechen.
    Brexit: Die Revolution der Alten
    Seit jeher sorgte der Generationenvertrag für Prosperität und sozialen Frieden. Er wurde gebrochen. Der Brexit zeigt, wie aus einem demografischen ein demokratisches Problem wird.
    Das Kern-Jahrzehnt: "Größer als der Posten des Bundeskanzlers"
    Im Stil eines Entertainers bespielt Christian Kern die Bühne auf dem SPÖ-Parteitag. Die Schatten der jüngeren Geschichte sind noch da, Werner Faymann ist unsichtbarer Gast. Der Neue will die SPÖ in die digitale Gegenwart holen. Und die Genossen mitnehmen, indem er die Vergangenheit der Partei beschwört.
    "So werden Elektroautos endlich wirtschaftlich"
    Drei Brüder aus Oberösterreich verhelfen der Elektromobilität quasi im Vorbeigehen zum Durchbruch. Ihre Batteriesysteme für Elektroautos sind leistungsstärker, leichter und langlebiger als alles, was bisher auf dem Markt war. "Die Presse am Sonntag" hat sich bei den Machern des "besseren Tesla" umgesehen.
    Österreich ist nur noch zweitbester Schuldner
    Auch die dritte große Ratingagentur Moody's entzieht Österreich das Triple-A-Rating. Die Nullzinsen in Europa federn den Schock ab.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden