Urschitz meint

Kann man mit Sparen richtig reich werden?

Die Notenbank und ihre seltsame Sichtweise auf den Immobilienerwerb.

Heute jährt sich zum 93. Mal der Weltkapitalvernichtungstag, früher: Weltspartag. Wer sein Geld aufs Büchel legt, bekommt derzeit real – je nach Laufzeit – von gar nichts bis zu minus zweieinhalb Prozent an „Verzinsung“, sieht seinem Geld also beim garantierten Schmelzen zu. Daran kann auch das eine oder andere Weltspartagsgeschenk aus der Kategorie KKuK (Krempel, Kuli und Kalender) nichts ändern.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 290 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen