Artikel versenden

Schlachtet den Sündenbock

An den Ratingagenturen ist manches faul. Aber der Furor aus Wien entbehrt jeder Logik.





Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.mustermann@diepresse.com). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.



Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.

Pizzicato

Top-News

  • Wie wählt Österreich?
    Das Land ist vor der Bundespräsidentenstichwahl gespalten wie nie. Sind es wirklich nur die Enttäuschten gegen die Eliten, die Wütenden gegen das Establishment? Wir haben uns auf einer Tour durch Österreich umgehört.
    Als das Establishment Hautevolee hieß
    Es war der längste Wahlkampf in der österreichischen Geschichte – mit zahlreichen Eigenheiten. Welche Begriffe diese Auseinandersetzung um das höchste Amt im Staate prägten.
    Helden, Hellseher und eiskalte Zocker
    Wer wird die Wahl des Bundespräsidenten gewinnen? Der Boulevard scheint ratlos, ein Magazin empfiehlt gar den Highlander. Dabei müsste man doch nur das keltische Baumhoroskop fragen, was Hofer und Van der Bellen blüht.
    Die riskante Partie des „Verschrotters“
    Beim Verfassungsreferendum setzt Italiens Premier Renzi seine eigene politische Zukunft auf das Spiel.
    Ratlos nach dem Grauen
    Warum erschießt eine Frau ihre Familie? Nach dem Fünffachmord von Böheimkirchen spekuliert man über Sorgerechtsstreitigkeiten oder Krankheit. Eine Spurensuche.
    „Die jungen Menschen sind verzweifelt“
    Den Jungen fehlt die Perspektive, sagt Ökonom und Philosoph Rahim Taghizadegan: „Die Eltern sagen: 'Mach, was du willst!' Zugleich hören sie nur von Krise.“

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden