22.05.2016 Artikel merken

Unterwegs in die Dritte Republik Österreich und die Pilatus-Frage

Nicht zuletzt der 22. Mai 2016 hat gezeigt, dass Geschichte ein interessanter Lehrgegenstand sein kann.

08.05.2016 Artikel merken

Wer lang Journalist war, erlebt sogar eine Kanzler-Demütigung

Darf ich sagen, dass ich nach sechs Jahrzehnten Medienarbeit noch immer die gedruckte Zeitung liebe?

24.04.2016 Artikel merken

Kasperl spielt nicht mehr mit, Lugner und die Spaßgesellschaft

Warum gibt es heute auf der politischen Bühne Österreichs fast keine Gelegenheit mehr zu lachen?

10.04.2016 Artikel merken

Pack schlägt und verträgt sich? Außer in Politik, Medien, NGOs

Von einem linkslinken Bürgermeister, dem medialen Mitleidsmarkt und einem "Bolschewistenblattl".

28.03.2016 Artikel merken

Von Flüchtlingen, Bettlern und anderen Wiener G'schichten

Die Frage, wer bedürftig ist, ist auf der Kärntner Straße genauso schwer zu entscheiden wie in Niederösterreich.

13.03.2016 Artikel merken

Was glauben Sie? Was denken Sie? Entmündigung durch die Medien

Linksgrüner Journalismus, mehr veröffentlichte als öffentliche Meinung, verschwiegene Asylantenprobleme.

21.02.2016 Artikel merken

Wissen alle, was man bei uns unter einem Shitstorm versteht?

Von einer alt gewordenen Politikerin, einer jungen Moderatorin und der Frage, was länger sticht.

07.02.2016 Artikel merken

Schreiben die Zeitungen jetzt,was die Menschen denken?

Apropos Willkommenskultur: Die veröffentlichte Meinung geht auf einmal zum Glück konform mit der öffentlichen.

24.01.2016 Artikel merken

Nach sechzig Jahren Opernball: Es reicht noch lang nicht

Auch wenn das Benehmen der Gesellschaft sich geändert hat, wird es bei Frack und Abendkleid bleiben - müssen.

10.01.2016 Artikel merken

Was in Köln zu Silvester geschah, lässt Gutmenschen verstummen

Der angepatzte Stardirigent und kein Ehrendoktorat für den Nobelpreisträger: Unsere Sorgen möcht' ich haben!

27.12.2015 Artikel merken

Wunsch zum Jahreswechsel 2016: Bitte keine neuen Dummheiten!

Von der Wiener Stadträtin Sonja Wehsely bis zu Minister Rudolf Hundstorfer: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

13.12.2015 Artikel merken

Wie lange noch Christkindlmarkt? Fragen in der "stillsten Zeit"

Noch zehn Mal schlafen bis zum Heiligen Abend. Aber gibt es heute wirklich noch die Christnacht?

29.11.2015 Artikel merken

Danke, ORF! Bisweilen lässt du in der Flüchtlingskrise lachen.

Warum werden Kurz und Mikl-Leitner mit ihren Ideen von Werten und Asylantenpolitik nicht erst genommen?

15.11.2015 Artikel merken

Buch Wien – und dann Lesepause. Sind wir Illiteraten geworden?

Die gefüllten Regale als Hintergrund von TV-Interviewskönnen über die digitale Demenz nicht hinwegtäuschen.

01.11.2015 Artikel merken

Merk's Wien: Vorschlag für ORF-Gutmenschen: Funkhaus als Flüchtlingsquartier

Jetzt wird es Ernst: Radio und Fernsehen im Widerstreit zwischen Willkommenskultur und Vernunft.

18.10.2015 Artikel merken

Haben die Medien die Angst vor dem "blauen Mann" geschürt?

Dass Michael Häupl überzeugender als prophezeit siegen konnte, hat er dem Journalismus zu verdanken.

04.10.2015 Artikel merken

Hitler, Maria Theresia und die Wiener Mehrheit links der Mitte

Geschichtsunterricht neu oder: Was Dreizehnjährige nicht nur vor Wahlen an Skurrilem lernen sollten.

20.09.2015 Artikel merken

1956, 1968, 2015 dienen als Beweis: Wir sind wirklich wieder wer

Die Bewältigung des Flüchtlingsstroms macht auch die Menschen zwischen Nickelsdorf und Salzburg stolz.

06.09.2015 Artikel merken

Sommer 2015: Was noch geschah. Die Kehrseite des Touristenhochs

Bei allem Schrecklichen der letzten Monate sollte hierzulande auch das nur Lästige nicht übersehen werden.

23.08.2015 Artikel merken

Für Amnesty ist vieles wichtig. Vergesst die Prostituierten nicht!

Von der Empörung der Selbstgerechten und der Feststellung, dass Traiskirchen nicht in Nordkorea liegt.



2  | weiter »

Pizzicato

  • 26.05.2016 Autoverfolgungsjagd
    Unser neuer bester Freund hier in Washington heißt Živojin, aber weil das für die meisten Amerikaner zungenbruchgefährdend ist, wurde er nach seiner Ankunft aus Belgrad flugs zu „Zee“.
    24.05.2016 Der Este in der Hofburg
    Schlichten Sie die Länder Estland, Lettland und Litauen bitte von oben nach unten und ordnen Sie dann auch noch die jeweiligen Hauptstädte, Riga, Tallinn und Vilnius, korrekt zu!
    23.05.2016 Wahlkartenverschwörung
    Dem Grauen war klar, dass es dieses Mal nicht mit sauberen Dingen zugehen würde.
  • 22.05.2016 Heikle Wiegenlieder
    Ist das beliebte Kinderlied „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“ heutzutage noch erlaubt? „Kontrabass“ dürfe man sagen, meint unser Freund D., „Bassgeige“ hingegen wäre herabwürdigend.
    20.05.2016 Die Wahrheit über die Kandidaten
    Viel Unschönes kommt im Wahlkampf ans Tageslicht.
    20.05.2016 Die Smartphonebüßer
    Die Unsitte, gesenkten Hauptes aufs Smartphone starrend herumzurennen, ist gefährlich und wirkt unterwürfig. Vielleicht reagieren sich viele User, selbst Gutis, auch deswegen zum Ausgleich durch Digitalaggressionen ab.
  • 19.05.2016 Wischen impossible
    Man muss als Politiker mit der Zeit gehen: Großbritanniens Premier, David Cameron, ist jetzt auf Tinder.
    18.05.2016 Feel the Kern
    Ein Messias ist geboren. Vorgestern um 14 Uhr bei einer Pressekonferenz.
    17.05.2016 Hofburg-Contest
    Das war sie also, die Stichwahl. Zwischen dem eher rechtsnationalen Favoriten und dem eher linksnationalen Herausforderer: zwischen Russland und der Ukraine beim Song Contest.

Top-News

  • G7-Gipfel: Familienstreit ums Geld
    Die größten Industrieländer ringen um ein Rezept zur Belebung der schwächelnden Weltwirtschaft. Die USA, Frankreich und Japan setzen auf Konjunkturpakete, Berlin und London sind dagegen.
    Grüne - „Zu sehr mit erhobenen Zeigefinger“
    Tirols Parteichef Georg Willi sieht die Grünen mit Van der Bellen als Bundespräsidenten in der Gesellschaftsmitte angekommen. Glawischnig solle eine Regierungsbeteiligung aktiv angehen.
    „Häftlinge in Heimatländer bringen“
    Hunderte Strafgefangene, vor allem aus Rumänien, Bulgarien, Serbien, der Slowakei und Ungarn, sollen zur Verbüßung der Haft in ihre Herkunftsländer überstellt werden.
    Top 10: Die reichsten Österreicher
    Österreichs Superreiche bringen es gemeinsam auf rund 78,2 Milliarden Euro. Aber nicht alle besitzen noch so viel wie im Vorjahr.
    Wahlaffäre: Innenressort greift durch
    Unregelmäßigkeiten bei Briefwahlauszählung in Kärnten und auch in der Steiermark. Das Ministerium wird „nichts unter den Tisch kehren lassen“. Wahlanfechtung bis 8. Juni möglich.
    Danke, Papa! - Nicht nur mit Krawatte und Aftershave
    Am 12. Juni ist Vatertag und damit Zeit, den Männern Danke zu sagen, die einen im Leben begleitet haben. Längst ist ein Vater nicht mehr auf die Rolle als „Versorger“ beschränkt.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden