27.07.2014 Artikel merken

Gendergerechtigkeit und Macht: Du sollst nicht klittern!

Vom Shitstorm, der jetzt auch durch das Sommerloch pfeift, vom Niedergang der Eliten und von zu viel Anglizismen.

13.07.2014 Artikel merken

MERK'S Wien: Der Shitstorm bläst, wo er will Ist Andreas Gabalier ein Held?

Von großen Töchtern, Hitlers kaltblütigen Furien aus Wien und anderen Missverständnissen, die „fremdschämen“ lassen.

29.06.2014 Artikel merken

Gedanken nicht nur für den Tag: Klugheit, Torheit, Unsinn

Von den Besuchen Erdoğans und Putins, der Erinnerung an 1914, den schulfreien Tagen und dem Verlust des Funkhauses.

15.06.2014 Artikel merken

Neu im politischen Wörterbuch: Was heißt „Rücktrittskultur“?

Von einem Atheisten, der „Religionssprecher“ war, und einer Bildungsministerin als „dead woman walking“.

01.06.2014 Artikel merken

Darf ich anderer Meinung sein? Gedanken eines Bildungsbürgers

Während ORF-Generaldirektor Wrabetz eine neue Leitung für Ö1 sucht, sollte er etliche Überlegungen anstellen.

18.05.2014 Artikel merken

Richard Lugner, Toni Faber und die Frage: Wer ist wirklich reich?

Ein aufwendiges "Heft übers Wohnen" zitiert Herder: "Wie Menschen denken und leben, so bauen und wohnen sie."

04.05.2014 Artikel merken

Sind wir wirklich von Sinnen? Was Bestseller lehren können.

Nach Sarrazin nimmt sich auch Akif Pirinçci die deutsche "political correctness" vor - und kein Blatt vor den Mund.

21.04.2014 Artikel merken

Die City als Notstandsgebiet EU-Förderung für die Vernunft?

Wenn der Ring wirklich permanent für den motorisierten Verkehr gesperrt werden sollte, wirkt er wie eine Garrotte.

06.04.2014 Artikel merken

"Negerkonglomerat" und mehr Prost mit einem Glas Zweigelt!

Keine Angst: Wer in der Großen Mohrengasse wohnt, muss seine Adresse nicht wechseln. Bis auf Weiteres jedenfalls.

23.03.2014 Artikel merken

Neues von der Insel der Seligen Ö-NORM schlägt Krim-Krise

Das Austrian Standards Institute will endlich das Binnen-I abschaffen, kämpft aber gegen feministische Windmühlen.

09.03.2014 Artikel merken

Aschenkreuz für die Gesellschaft Aber Lugner kann nichts dafür

Der Begriff "Kultur" hat mancherlei Bedeutung, ist aber oft nur in Spuren zu finden - etwa bei "Rücktrittskultur".

23.02.2014 Artikel merken

Als beim ersten Opernball ein Journalist nicht erwünscht war

Am 9. Februar 1956 war "eine bitterkalte, sternenklare Winternacht" - zehn Monate später revoltierte Ungarn.

09.02.2014 Artikel merken

Rot-Grün-Schwarz in der City: Das ist echte Brutalität

In den vergangenen Wochen wurde uns bewiesen, dass Erinnerungskultur mit Kultur oft nicht viel zu tun hat.

26.01.2014 Artikel merken

Einer geht, der andere kommt, und Dissonanzen begleiten beide

Die Häme, mit der Frank Stronach verabschiedet wird, hat Eugen Freunds Begrüßung vorerst nicht verdient.

12.01.2014 Artikel merken

Die armen Reichen und der ORF Ein Kreuz mit „Kreuz und Quer“

Dass gelegentlich die Sozialdemokratie den unabhängigen Rundfunk beherrscht, ist leider nichts Ungewöhnliches.

29.12.2013 Artikel merken

Viele Bücher vom Christkind – aber mit dem Sprechen hapert es

Heinz Conrads, Willi Resetarits und andere: Auch ohne Migrationshintergrund merkt man deutlich den Unterschied.

15.12.2013 Artikel merken

Eliten? Wos brauch ma des! Aber an Ausreden fehlt es nicht

Von der neuen Regierung, unentschuldbaren Absenzen und der "Selbstverzwergung" der Republik Österreich.

01.12.2013 Artikel merken

Adventgedanken einmal anders: Darf der Nikolaus noch kommen?

Obwohl die Säkularisierung munter fortschreitet, gilt man nicht als bigott, wenn man vom "Christbaum" spricht.

17.11.2013 Artikel merken

Das Wörterbuch des Politspeak sollte umfangreicher werden

Von "Erinnerungskultur" über "Handschlagqualität" und "Bildungsgerechtigkeit" bis "Augenhöhe" reichen die "Werte".

03.11.2013 Artikel merken

Schon am ersten Schultag hat es Durchfaller gegeben

Neuer Stil, neue Optik, neue Würde: Erinnerungskultur und Krawattenlosigkeit im Hohen Haus der Republik.



2  | weiter »

Pizzicato

  • 27.07.2014Der arme Marx
    Im Sommerloch mag eine Anekdote uns zum Schmunzeln bringen, die wir dem Kreisky-Sekretär Johannes Kunz verdanken.
    25.07.2014Austria's next Bundeshymne
    Ein Wettbewerb für eine neue Bundeshymne? Wie das „Pizzicato“ jüngst erfahren hat, ist die Idee gar nicht neu.
    24.07.2014Neulich in der Volkshochschule
    Finanzminister Spindelegger hat sich bei der Frage, wie hoch der Zuschuss zu den ÖBB sei, um 600 Mio. Euro verrechnet.
  • 23.07.2014Der Mann hinter Dichand
    Ein Großer in der seltsamen Welt des Journalismus wird 85. Er hat sich vor Jahren aus dem Tagesgeschehen zurückgezogen, aber „zu seiner Zeit“ war er ein rastloser Blattmacher, der die „Kronen Zeitung“ erst zu dem gemacht hat, was sie heute ist.
    22.07.2014Sing Star
    Nach dem Sommerministerrat konnte die Regierung viel verkünden. Etwa, dass Kanzler Faymann die bisherige Bundeshymne beibehalten will.
    21.07.2014Dr. Light und andere Bösewichte
    Der heimische Wissenschaftsrat, vor dessen hochehrwürdigen Mitgliedern sich pittoresk zerklüftete Titellandschaften wie „o. Univ.-Prof. Dr. rer. pol. et Dipl.-Ing. ETH“ oder „o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.h.“ entfalten, warnt.
  • 20.07.2014Krieg um Österreich-Deutsch
    Wie rasch bei uns doch ein Buchstabenkrieg ausbricht!
    18.07.2014Neulich, beim Ministerrat
    Würde man, wenn man dem Kanzler mehr Macht über Minister gibt, einen „Superkanzler“ erschaffen? Die Frage stelle sich gar nicht, meint SPÖ-Klubchef Schieder. Denn man habe längst einen.
    17.07.2014Die Sprache ist weiblich!
    Achthundert Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind ob der politisch korrekten BinnenIsierung und des Gender-Weichklopfings besorgt.

Top-News

  • Russland muss Yukos-Aktionären 50 Milliarden Dollar zahlen
    Russland verlor vor dem Ständigen Schiedsgerichtshof in Den Haag das fast zehn Jahre dauernde Verfahren gegen den zerschlagenen Ölkonzern. Ein Rechtsmittel Moskaus gilt als wahrscheinlich.
    UNO-Sicherheitsrat fordert sofortige Waffenruhe
    Israelis und Palästinenser sollten die Kampfhandlungen einstellen, um humanitäre Hilfe möglich zu machen, lautet die einstimmige Forderung des Gremiums.
    Wurde der Silberpreis manipuliert?
    Ein Kläger in den USA wirft mehreren Banken vor, den Preis des Metalls manipuliert zu haben. Ähnliche Vorwürfe gab es bereits bei Gold. Dort gab es auch schon eine Verurteilung.
    Ebola, der unbekannte Killer
    Das tödliche Virus breitet sich rasant in der Region aus. Für Michael Kühnel vom Roten Kreuz ist das Hauptproblem das mangelnde Wissen der lokalen Bevölkerung.
    Polizei räumt "Pizzeria Anarchia"
    Die Polizei entfernte mit Räumpanzer Barrikaden. Bisher gab es keine gröberen Zwischenfälle. Seit fünf Uhr Früh bereiteten sich die Hausbesetzer in der Mühlfeldgasse im zweiten Wiener Bezirk auf die Räumung vor.
    Jeder fünfte Österreicher hat Migrationshintergrund
    Außenminister Kurz präsentiert heute den Integrationsbericht 2014. Das Zugehörigkeitsgefühl von Zuwanderern sei gestiegen, das Integrationsklima habe sich verbessert, heißt es.
AnmeldenAnmelden