Der Fragebogen

Hans-werner scheidl (DiePresse.com)

Es ist so weit: Das amtliche Formular für die BH-Volksbefragung ist fertig. Leider konnten sich SPÖ und ÖVP nicht auf einen einheitlichen Text einigen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren


Es ist so weit: Das amtliche Formular für die BH-Volksbefragung ist fertig. Leider konnten sich SPÖ und ÖVP nicht auf einen einheitlichen Text einigen.


SPÖ: Sind Sie für ein Berufsheer? (Es darf aber nichts kosten.)
JA NEIN MIR WURSCHT
ÖVP: Sind Sie f.?d. allg. Wehrpflicht? (Darf aber nichts kosten.)
JA NEIN SCHMECKS
SPÖ: Für freiwilligen Zivildienst? (Darf aber nichts kosten.)
JA NEIN HUTSCHTS EUCH
ÖVP: Für einen Katastrophenschutz? (Darf aber nix kosten.)
JA NEIN MIR POWIDL
SPÖ: Aber als Profi-Truppe? (Darf aber nichts kosten.)
JA NEIN GEHT MICH NIX AN

Amtl. Mitteilung: Füllen Sie den Fragebogen sorgfältig aus, Missbrauch ist strafbar, Eltern haften für ihre Kinder! Senden Sie das Kuvert gut verschlossen und eingeschrieben ab. Und zwar - Verwaltungsvereinfachung! - gleich direkt:
ÖVP-Sympathisanten an Hr. LH Dr. Erwin Pröll, St. Pölten, Landhausplatz 1
SPÖ- -"- an Hr. Bgmstr. Dr. Michael Häupl, 1010 Wien, Rathaus
Für den Rest gilt: Schmeißen Sie 's weg. Ebenso ist zu verfahren, sollten Sie evtl. nicht männlich sein (das kann vorkommen), dann betrifft Sie die Sache nicht.
Danke! Ihre Bundesregierung (Kompetenz ist unsere Stärke). hws

E-Mails an: pizzicato@diepresse.com

 

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

2 Kommentare
Gast: Martin Klein
30.08.2012 09:28
0

Seit wann...

...werden in dieser Kolumne Tatsachennachrichten verbreitet ?

Gast: AlterKämpfer
29.08.2012 21:32
0

Köstlich

OOOOh Jaaaaa!

Top-News

  • Wer ermordete Oppositionsführer Boris Nemzow?
    Der Kreml sieht "ausländische Mächte" hinter dem Attentat auf den Aktivisten. Doch für die Opposition heißt der Verantwortliche Putin.
    Zehn verlorene Jahre
    2005 galt Österreich als ökonomisches Vorbild für Deutschland. Fehlende Reformen machten den Vorsprung aber zunichte.
    Andrä Rupprechter: "Für mich war Südtirol nie Ausland"
    Er sei ein Fan von Papst Franziskus und wie dieser gegen eine zügellose Wirtschaft, sagt Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter. Ein Gespräch über Gott, die Welt und die ÖVP.
    Wenn die Arbeit zur Sucht wird
    Überstunden ohne Ende, ständige Erreichbarkeit, keine Freizeit: Krankhaftes Arbeiten wird oft unterschätzt. In Österreich ist jeder neunte Beschäftigte gefährdet. Die "Presse am Sonntag" hat drei Arbeitssüchtige getroffen.
    Gabriel Lansky: Advocatus Diaboli
    Im Fall Alijew ermittelt der Staatsanwalt gegen Gabriel Lansky. Wieso macht sich ein anerkannter Menschenrechtsanwalt mit dem kasachischen Regime gemein?
    Josef Hader: "Brenner ist brüchig wie nie zuvor"
    Josef Hader erklärt der »Presse«, warum er nicht richtig berühmt ist, warum Roland Düringer ihn für altklug hält und welche Politiker der Brenner wählen würde.
AnmeldenAnmelden