Spiegelverkehrt

 (Die Presse)

Nun wissen wir also, was ein „Venezianischer Spiegel“ ist.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Nun wissen wir also, was ein „Venezianischer Spiegel“ ist. In einem schicken Sushi-Lokal in Wien können Männer vom Pissoir aus den Damen auf der anderen Seite, die glauben, sie würden lediglich in den Spiegel blicken, beim Schminken zusehen. Eine Kunstaktion, verteidigt sich der Lokalbetreiber, in der Tat ein angesehener Sammler.

Keine Frage, dass das Schule machen wird. So fordert BZÖ-Obmann Josef Bucher bereits die Ausstattung aller McDonald's-Restaurants mit „Venezianischen Spiegeln“, wurde in einem solchen Lokal doch ein BZÖ-Mandatar von einem Stronach-Mann zum Überlaufen zu bewegen versucht. Auch auf SPÖ-Parteitagen wird es künftig in den Wahlkabinen „Venezianische Spiegel“ geben. Und während der gemeine Delegierte glaubt, er wirft einfach seinen Wahlzettel in die Urne, sitzt Werner Faymann in dieser und sieht ihm dabei zu. Auch „Schneewittchen“ muss umgeschrieben werden: Das war kein „sprechender Spiegel“, da stand einfach jemand auf der anderen Seite am Pissoir.

Im Jänner wird der „Venezianische Spiegel“ – der im Wiener Lokal – übrigens umgedreht. Also doch eine Kunstaktion. Dann hat auch die Uschi mehr vom Sushi. OLI


E-Mails an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.10.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Top-News

  • Ist die Ganztagsschule abgeblasen?
    Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) verteidigt ihren Plan, bei den Ganztagsschulen zu sparen. Die Mittel seien bislang ohnehin nicht ausgeschöpft worden.
    Gefahr durch geheime EU-Deals
    Das System der EU ist wegen seiner Komplexität korruptionsanfällig, kritisiert Transparency International. Die Letztentscheidung in wichtigen Fragen fällt zu oft ohne Öffentlichkeit.
    Telekom Austria: Der viel kritisierte "Wunschpartner"
    Telekom. ÖIAG und América Móvil feiern ihre spät besiegelte Partnerschaft. Das Chaos sei vorbei. Nun wollen die Mexikaner mit der TA in Europa vor allem eines: Wachsen, wachsen, wachsen.
    Moskau startet Manöver
    Angesichts Kiews "Antiterror-Operation" hält Moskau Militärübung in Grenznähe ab. Ukrainische Truppen melden indes Erfolge.
    Hans Hollein: Auf dem Mond - oder woanders
    Am Donnerstag ist einer der großen Architekten und Künstler, die Österreich in der Welt vertraten, nach langer Krankheit gestorben. Hans Hollein wurde 80 Jahre alt. Sein Jubeljahr wird zum Jahr der Erinnerungen an den Universalisten.
    Bankensteuer: Lenkt die SPÖ ein?
    Das "Presse"-Interview mit Wirtschaftsminister Mitterlehner über eine Reduktion der Bankenabgabe sorgt für zahlreiche Reaktionen. Die SPÖ verlangt nun genaue Berechnungen.
AnmeldenAnmelden