Ab heute wird zurückgesprungen

Immer deutlicher wird, was die kaum verständlichen Funksignale beim Sprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre tatsächlich bedeuteten.

Immer deutlicher wird, was die kaum verständlichen Funksignale beim Sprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre tatsächlich bedeuteten. Konnte Sponsor Red Bull die Frage des Springers an das Fernsehpublikum noch rechtzeitig zensieren („Wollt ihr den totalen Sprung?“), gelang es später nur mehr, die Laute des Springers etwas zu verzerren. Doch nun konnten Experten das rauschende Kauderwelsch entschlüsseln. „Ab heute wird zurückgesprungen“, soll er im Moment des Absprungs geschrien haben. „Heute gehört uns die Stratosphäre, morgen die ganze Welt“ war die Nachricht, als er zu trudeln begann. Und als er sich wieder gefangen hatte, jubilierte er vom „Triumph des Willens“. Nicht überliefert ist allerdings das Geräusch, das Baumgartners Verstand machte, als er an der Schallmauer hängenblieb.

Immerhin, mittlerweile soll sich der ehemalige Profisportler bereits ein wenig gemäßigt haben. So hält er etwa Wahlfreiheit durchaus für möglich – Red Bull gibt es schließlich auch mit oder ohne Zucker... Und auch auf dem heiklen Terrain der Fiskalpolitik zeigt er sich mittlerweile gemäßigt, aber souverän: So wird bereits darüber spekuliert, dass Baumgartner sich von Europas Schuldenberg stürzen möchte. eko


E-Mails an: erich.kocina@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.10.2012)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.