Neulich am Küniglberg

 (Die Presse)

Kathi Zechner (vor zwei Wochen in ihrem Büro, ein Gänseblümchen in der Hand): Ich hau ihn raus, ich hau ihn nicht raus.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Kathi Zechner (vor zwei Wochen in ihrem Büro, ein Gänseblümchen in der Hand): Ich hau ihn raus, ich hau ihn nicht raus, ich hau ihn raus, ich hau ihn nicht raus – ich hau ihn raus! Sido ist raus!
Kathi Zechner (Anfang dieser Woche in ihrem Büro, ein Gänseblümchen in der Hand): Ich hau ihn raus, ich hau ihn nicht raus, ich hau ihn raus, ich hau ihn nicht raus ...
Richard Grasl (aus dem Off): Hau ihn raus!
Kathi Zechner: Ich hau ihn raus! Heinzl ist raus!
Kathi Zechner (Mitte dieser Woche in ihrem Büro, ein Gänseblümchen in der Hand): Ich hol ihn zurück, ich hol ihn nicht zurück, ich hol ihn zurück, ich hol ihn nicht zurück – ich hol ihn zurück! Sido ist zurück!
Alexander Wrabetz (kommt zufällig des Weges): Was machst du da eigentlich?
Kathi Zechner: Na, wonach sieht's denn aus? Ich treffe Entscheidungen.
Alexander Wrabetz: Ah, sehr schön. Weitermachen.
Kathi Zechner (zupft wieder am Gänseblümchen): Heinzl darf auch wieder bleiben, Heinzl bleibt raus, Heinzl darf auch wieder bleiben ... OLI


E-Mails an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.11.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Top-News

  • Klima: Wirtschaft schlägt Umwelt
    Kurz vor dem entscheidenden EU-Klimagipfel legt Österreich seine Rolle als Umweltmusterland ab. Der Wirtschaftsminister fordert Gratis-CO2-Zertifikate für die Industrie und ein Ende der fixen Klimaziele.
    Urteil: Fünf Jahre Haft für Pistorius
    Der südafrikanische Laufsportler muss wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin, Reeva Steenkamp, für fünf Jahre ins Gefängnis. Oscar Pistorius will das Urteil akzeptieren.
    Hackerangriff aus Österreich auf deutsche AfD-Partei
    "Anonymous Austria" schlägt in Deutschland zu: Tausende sensible E-Mails und Kundendaten des Goldhandels der AfD wurden gestohlen. Die Partei will sich mit dem Edelmetall-Verkauf sanieren.
    IS-Jihadisten belagern tausende Yeziden im Nordirak
    Offensive der Jihadisten. In den Sinjar-Bergen droht erneut Massaker an Minderheit. In Syrien zwang IS einen Vater, seine Tochter zu steinigen.
    Schlagabtausch im Grasser-Prozess
    Der beklagte Steuerberater, Peter Haunold, stellt die Gründung der Liechtenstein-Stiftung anders dar als Karl-Heinz Grasser und will auch vor Steuerproblemen „gewarnt“ haben.
    Streumunition "verseucht" Ostukraine auf Jahre
    „Human Rights Watch“ will Belege haben, dass die Armee die geächtete Munition einsetzte und vermutet, dass die Rebellen dies ebenfalls taten.
AnmeldenAnmelden