Klubräumlichkeiten

 (Die Presse)

Beim neuen Parlamentsklub fehlt es noch an der Infrastruktur. Grund genug, den großen Meister anzurufen.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Beim neuen Parlamentsklub fehlt es noch an der Infrastruktur. Grund genug, den großen Meister anzurufen.

Lugar: Hallo Frank, hier spricht Robert Lugar.
Stronach: Wer?
Lugar: Der Robert Lugar, ich bin's, dein neuer Klubchef!
Stronach: Ah, einer von meinem Fußballklub. Sind wir Erster?
Lugar: Fußballklub hast du keinen mehr. Ich bin vom Parlamentsklub, aber bald sind wir Erster. Ich bin der Robert Lugar.
Stronach:
Ah, bist sicher ein tüchtiger Bursch, sehr tüchtig.
Lugar: Ja, sehr tüchtig. Jetzt erinnerst du dich also doch. Du, Frank, wir bräuchten dringend Computer und Tische im Büro.
Stronach: Tu nicht so negativ reden! Als ich nach Kanada ausgewandert bin, hatte ich nur 200 Dollar in der Tasche...
Lugar: Wow, echt super, Frank! Gut, dass du diese Geschichte endlich mal erzählst. Aber wir bräuchten dringend Internet...
Stronach: Immer nett? Ja, ich bin immer nett. Und darum möchte ich den Menschen ein bisschen was zurückgeben...
Lugar: Dann gib uns doch bitte ein paar Tische und Sitzplätze.
Stronach: Sitzplätze? Solltest du nicht am Feld stehen, du tüchtiger Lugar, du? Welche Position spielst du eigentlich im Klub?
Lugar
(seufzt): Hinter dir, Frank. Für immer hinter dir... AICH


E-Mails an: philipp.aichinger@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.11.2012)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Top-News

  • EU-Banken bestehen den Stresstest
    Der österreichischen RZB stellen die Bankentester ein schlechtes Zeugnis aus, die Erste Group liegt im guten Mittelfeld. Monte dei Paschi wäre durchgefallen – wurde aber gerettet.
    Italiens Katastrophenbank gerettet
    Knapp vor Veröffentlichung des Bankenstresstests, bei dem italienische Banken besonders schlecht abschnitten, gab es grünes Licht für die Rettung von Monte dei Paschi.
    Das härteste Reisewochenende des Jahres
    Am stärksten Reisewochenende des Jahres, mit Ferienbeginn in Bayern, wird der Karawankentunnel gesperrt – wegen Wladimir Putin. Es drohen massive Staus.
    Pauschalreisen: Frühbuchern droht Nachzahlung
    Eine EU-Richtlinie sieht vor, dass man Preiserhöhungen nach der Buchung hinnehmen muss. Bis 20 Tage vor der Reise kann der Veranstalter die Preise erhöhen, wenn seine Kosten steigen.
    Integration in Uniform
    Hilft der Grundwehrdienst bei der Integration? Diese Frage hat zuletzt Kardinal Christoph Schönborn aufgeworfen. Drei Soldaten erzählen aus ihrem Alltag in der Truppe.
    Mariahilfer Straße: Das neue Gesicht der Einkaufsmeile
    Ein Jahr ist seit Ende der Umbauten vergangen, seither hat sich vieles auf Wiens größter Einkaufsstraße verändert – positiv wie negativ. Ein Überblick in fünf Thesen.
AnmeldenAnmelden