Hauptbahnhof: Aufgeklebt

 (Die Presse)

Den aufmerksamen Nutzern der Wiener Linien fällt derzeit eine Neuerung in den U-Bahnen auf.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Den aufmerksamen Nutzern der Wiener Linien fällt derzeit eine Neuerung in den U-Bahnen auf. Die drittletzte Haltestelle der U1 in Richtung Reumannplatz hat anscheinend geheiratet, jedenfalls steht da nun ein Doppelname: „Südtiroler Platz – Hauptbahnhof“. Doch so kurz vor Jahresende war wohl nicht mehr genügend Gerstel im Börsel: Beim Druck von neuen Streckenplänen wurde gespart. Denn der neue Name ist nur behelfsmäßig mit einem Pickerl aufgeklebt. Über jeder Türe prangt nun der alte Streckenplan mit einem (lichtundurchlässigen, schwer lesbaren) Pickerl, auf dem „Südtiroler Platz – Hauptbahnhof“ steht.

Eine ähnliche Pickerlaktion gab es bei den Wiener Linien vor einigen Jahren, als die damals neuen Streckenpläne für die U-Bahn-Waggons gedruckt wurden. Jemand ganz Schlauer hatte das Emblem mit dem kleinen Elefanten, das den Tiergarten Schönbrunn ankündigt, zur U4-Station „Schönbrunn“ gesetzt! Als Ausbesserung musste ein Aufkleber herhalten: Danach sah man für lange Zeit über jeder Türe der U-Bahnen den Streckenplan mit dem korrigierenden kleinen Pickerl, das den Elefanten bei „Schönbrunn“ versteckte und ihn richtigerweise zur Station „Hietzing“ hinüberschob. VERS


E-Mails an: veronika.schmidt@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.11.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden