Stress pur (4)

Hans Werner Scheidl (Die Presse)

Das politische Leben des Mürztaler Abg. z. NR, Blasius Th., im verwichenen Sommer 2012 haben die geneigten Leser hoffentlich mit Schmunzeln, wenngleich auch mit Mitleid mitverfolgt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Das politische Leben des Mürztaler Abg. z. NR, Blasius Th., im verwichenen Sommer 2012 haben die geneigten Leser hoffentlich mit Schmunzeln, wenngleich auch mit Mitleid mitverfolgt. Es ist diese mühsame Kleinarbeit an der Basis, die unser Mandatar glatt unterschätzt hat, als man ihn auf die Liste setzte. Im Juli und August schoppten sich die Termine derart, dass er ein Double hätte anstellen können, um alle Begrüßungsstamperln gesundheitlich zu überstehen. Pfarrfest, Mühlfest, Feuerwehrfest, Kräutergartenfest, ÖKB-Sommerabend – es waren wunderbare Begegnungen mit dem Volk.

Und dennoch wird ihm noch heute vorgeworfen, drei Monate lang Ferien gemacht zu haben, auf Steuerzahlers Kosten. „Was glauben Sie, wie die Leut' jetzt wieder keppeln werden dass wir schon wieder bis 30.Jänner Pause machen“, seufzt er. Blasius hat's nicht leicht. Gestern noch rasch ein Kehraus im Hohen Haus, abends aber schon wieder eine dieser unnötigen Adventfeiern für Senioren. Wie er das hasst: Heidschibumbeidschi, Eswirdschogleidumpa etc., etc. Noch eine Lokalrunde, bevor der nächste Termin wartet. Und das alles mit dem Auto! Wir leiden mit ihm. Denn kaum ist das überstanden, wartet die Ballsaison. Es ist ein Hundeleben! hws


E-Mails an: hans-werner.scheidl@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Top-News

  • Die Post-Wende-Generation
    Welche Klammer hält die Generation unter dreißig zusammen? Wie wurde sie politisiert? Eine Nachforschung unter Jungpolitikern, aus denen noch was werden könnte.
    Generation Y: Was die Jugendlichen ausmacht
    Noch nie war die Jugend so gut ausgebildet wie heute. Dafür stehen junge Menschen unter Druck wie kaum eine Generation vor ihnen.
    Ukraine: Wahlkampf am Rand des Krieges
    In der Hafenstadt Mariupol im Süden des Donbass befürchtet man ein Überschwappen des Konflikts. Bei den ukrainischen Parlamentswahlen dürfte dem früheren Donezker Gouverneur Serhij Taruta ein Mandat sicher sein.
    Wiener Misstöne: Schiefe Geschäfte mit der Klassik
    Ein Verein namens Mahler Philharmoniker lockte weltweit Berufsmusiker zur Fortbildung nach Österreich. Den hohen Gebühren stand wenig Leistung gegenüber. Die Organisatoren sind untergetaucht.
    Superhit "Lambada": Alles nur geklaut
    Vor 25 Jahren erreichte „Lambada“ Platz eins der österreichischen Hitliste. Das Lied war eines der dreistesten Plagiate der Musikgeschichte. Zu Besuch beim Urheber in Bolivien.
    Frauen in den Fängen des IS
    Im Nordirak hält der Islamische Staat tausende Frauen der Minderheit der Yeziden gefangen. Die "Presse am Sonntag" hat mit vier Überlebenden gesprochen, die aus der Gewalt des IS befreit worden sind.
AnmeldenAnmelden