Prost, Mahlzeit!

 (Die Presse)

Früher fragten Ernährungsbewusste, wie viele Kalorien eine Lasagne hat. Heute fragen sie, wie viele PS in der Lasagne stecken.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Früher fragten Ernährungsbewusste, wie viele Kalorien eine Lasagne hat. Heute fragen sie, wie viele PS in der Lasagne stecken. Der Skandal wirft Fragen auf. Ist es eine Schweinerei, wenn Rind- durch Pferdefleisch ersetzt wird? Ist ein Informant, der den Skandal aufdeckt, ein Pferdeflüsterer? Muss der Pferdefleischproduzent nun beruflich umsatteln? Und sollte man in Österreich nicht Angst vor einem noch größeren Skandal haben? Hier wird sogar ein „Fiakergulasch“ verkauft!

Apropos Kannibalismus: Diese Woche erreichte uns die Meldung, dass ein 53-jähriger Menschenfresser die gesamte Bevölkerung eines bulgarischen Dorfes zum Wegziehen bewogen hat. Gegen den Mann soll es keine Handhabe geben, weil bei ihm Schizophrenie festgestellt wurde. Hoffentlich nützt der Kannibale nicht die EU-Freizügigkeit und wandert nun nach Österreich aus. Obwohl unser Land im Winter eher unattraktiv ist. Außer der Kannibale hat Lust auf ein kaltes Buffet. Aber über Kannibalen macht man besser keine Witze: Sie verstehen den Ausdruck „Schenkelklopfer“ falsch.

Noch gefährlicher lebt eine Argentinierin, die diese Woche allen Ernstes den Mörder ihrer Zwillingsschwester heiratete. Ob der Pfarrer wohl sagte: „Bis dass der Tod euch scheidet“? AICH


E-Mails an: philipp.aichinger@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.02.2013)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Top-News

  • Roter Rückzieher bei Pensionsreform
    Die Entwürfe Sozialminister Stögers sind fertig: Neue Zuverdienstregeln in der Pension fehlen, Boni für längeres Arbeiten ebenso. Die Vorlage dürfte für einen Konflikt mit der ÖVP sorgen.
    Hofburg-Wahl: Mann hätte zweimal wählen können
    Ein Salzburger erhielt zwei Wahlkarten – einmal eingeschrieben und einmal auf normalem Postweg. Eine doppelte Stimmabgabe würde zwar kaum auffliegen, wäre aber strafbar.
    Deutschland sucht den Superpräsidenten
    Aus Angst vor der AfD wollen Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel bei der Bundespräsidentenwahl im Februar kein Risiko eingehen. Gefragt ist ein „überparteilicher Kompromisskandidat“. Allein: Man findet keinen.
    Aleppo: „Sie wollen uns alle auslöschen“
    Das Regime und Russland fliegen die schwersten Angriffe seit Kriegsbeginn gegen den Osten Aleppos. Rettungskräfte erreichen Verschüttete nicht mehr. Die Bewohner sind verzweifelt.
    Air Berlin steht vor Zerschlagung
    Diese Woche könnte die angeschlagene Fluglinie zum Teil verkauft werden. Die heimische Tochter Niki soll an Tuifly gehen und zu einem reinen Ferienflieger werden.
    Rätsel um Budapester Bombe
    Immer noch ist unklar, wer der oder die Täter des Budapester Bombenanschlags am Samstag waren. „Die Polizei wollte wissen, ob jemand ,Allahu Akbar‘ rief“, sagt ein Augenzeuge.
AnmeldenAnmelden