Prost, Mahlzeit!

Früher fragten Ernährungsbewusste, wie viele Kalorien eine Lasagne hat. Heute fragen sie, wie viele PS in der Lasagne stecken.

Früher fragten Ernährungsbewusste, wie viele Kalorien eine Lasagne hat. Heute fragen sie, wie viele PS in der Lasagne stecken. Der Skandal wirft Fragen auf. Ist es eine Schweinerei, wenn Rind- durch Pferdefleisch ersetzt wird? Ist ein Informant, der den Skandal aufdeckt, ein Pferdeflüsterer? Muss der Pferdefleischproduzent nun beruflich umsatteln? Und sollte man in Österreich nicht Angst vor einem noch größeren Skandal haben? Hier wird sogar ein „Fiakergulasch“ verkauft!

Apropos Kannibalismus: Diese Woche erreichte uns die Meldung, dass ein 53-jähriger Menschenfresser die gesamte Bevölkerung eines bulgarischen Dorfes zum Wegziehen bewogen hat. Gegen den Mann soll es keine Handhabe geben, weil bei ihm Schizophrenie festgestellt wurde. Hoffentlich nützt der Kannibale nicht die EU-Freizügigkeit und wandert nun nach Österreich aus. Obwohl unser Land im Winter eher unattraktiv ist. Außer der Kannibale hat Lust auf ein kaltes Buffet. Aber über Kannibalen macht man besser keine Witze: Sie verstehen den Ausdruck „Schenkelklopfer“ falsch.

Noch gefährlicher lebt eine Argentinierin, die diese Woche allen Ernstes den Mörder ihrer Zwillingsschwester heiratete. Ob der Pfarrer wohl sagte: „Bis dass der Tod euch scheidet“? AICH


E-Mails an: philipp.aichinger@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.02.2013)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Prost, Mahlzeit!

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen