Austria first (II)

Als ob er nicht schon genug zu tun hätte, muss sich der amerikanische Präsident nun auch noch einen neuen Namen merken.

Schwiegersohn: So, das Neueste aus Österreich . . .

Trump: Das ist . . .

Schwiegersohn: Zwischen Slowenien und Tschechien.

Trump: Hab ich bei meinen Frauen irgendwie ausgelassen.

Schwiegersohn: Auf jeden Fall haben die dort jetzt auch einen neuen Präsidenten. Er heißt Alexander Van der Bellen.

Trump: Klingt ja wie ein Neureicher aus dem New York der Jahrhundertwende.

Schwiegersohn: Was man so liest, eh total der Establishment-Typ.

Trump (sieht sich einen Zeitungsausschnitt an): Ausschauen tut er ja wie so ein alternativer Uni-Professor.

Schwiegersohn: Er ist anscheinend extrem wandelbar. Im mittleren Westen läuft er immer in der landesüblichen Tracht herum.

Trump: Sag mal, hatten die nicht früher auch so einen Hallodri als Präsidenten? Der eh auch einmal bei uns war.

Schwiegersohn: Waldheim?

Trump: Nein, der hieß anders.

Schwiegersohn: Ah, Thomas Klestil.

Trump: Ja, genau der. Cooler Typ. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.01.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Austria first (II)

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.