Pizzicato

Wie links ist der Papst?

Wie links ist eigentlich der Papst? Das fragen sich derzeit viele. Wir haben uns seine Haltung zu den wichtigsten Fragen der Menschheit einmal genauer angesehen.

1. Wie steht der Papst zum Heumarkt? „Den Canaletto-Blick, den Gott gegeben hat, soll der Mensch nicht stören“, sagt der Papst.

2. Sollen wiederverheiratete Priester die Kommunion austeilen dürfen? „Wenn jemand guten Willens ist, wer bin ich, über ihn zu urteilen?“, sagt der Papst.

3. Soll die Alitalia verstaatlicht werden? „Selbstverständlich“, sagt der Papst. „Wie soll ich denn sonst das nächste Mal nach Kuba kommen?“

4. Ist der Papst für den Sozialisten Christian Kern oder für den Christdemokraten Sebastian Kurz? „Ich bin für den, der Pizza unter der Mittelschicht verteilt“, sagt der Papst.

5. Wie steht der Papst zur Kopftuchdebatte? „Wenn das so weitergeht mit der um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, an dem wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle – als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.“ Sagt der Papst.

Fazit: Der Papst ist also sehr, sehr links. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Wie links ist der Papst?

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.